Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 301

Vorheriges Rezept (300) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (302)

Hackbällchen in Tomaten-Koriander-Sauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN

   FÜR DIE SAUCE
500 Gramm  Tomaten
1   Weiße Zwiebel
2   Knoblauchzehen
4 Essl. Olivenöl
4 Essl. Gehackte glatte
    -- Petersilie
4 Essl. Gehackte frische
    -- Korianderblätter
    Salz
1 Teel. Paprikapulver
    -- edelsüß
    Je 1/4 Teelöffel gemahlener
    -- Kreuzkümmel und Ingwer
    Je 1 Messerspitze
    -- Safranpulver und
    -- Cayennepfeffer

   FÜR DIE KLÖSSCHEN
500 Gramm  Lammfleisch aus der Keule
1   Zwiebel
3   Dünne Scheiben entrindetes
    -- Baguettebrot
2 Essl. Gehackte glatte
    -- Petersilie
    Salz, Pfeffer aus der Mühle
    Je 1 Messerspitze
    -- gemahlener Kreuzkü
    Cayennepfeffer
    Paprikapulver edelsüß
    Zimt- und Ingwerpulver und
    -- gemahlener Kardamom
30 Gramm  Butterschmalz
 

Zubereitung

Für die Sauce Tomaten häuten und würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen, sehr klein würfeln. Das Öl in einer Pfanne mittelstark erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten und Kräuter unterrühren und kurz mitdünsten. 1/2 l heißes Wasser, Salz nach Geschmack und die Gewürze unterrühren. Die Sauce 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Für die Klößchen das Fleisch würfeln.
 
Die Zwiebel abziehen und würfeln, das Brot ebenfalls würfeln. Fleisch, Zwiebel und Brot durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen und in eine Schüssel geben. Petersilie, Salz, Pfeffer und übrige Gewürze hinzufügen. Alles gründlich mit den Händen vermischen. Aus dem Fleisch walnussgroße Bällchen formen und in siedendem, leicht gesalzenem Wasser 10 Minuten pochieren.
 
Klößchen herausnehmen, abtropfen lassen. Schmalz mittelstark erhitzen, die Bällchen rundum hellbraun braten, noch 10 Minuten in der Sauce ziehen lassen. Beilage: Baguette oder Couscous.
 
Tipp:
 
Wer keinen Fleischwolf besitzt, kann Lammhack beim türkischen Metzger kaufen. Dann das Brot sehr klein zerkrümeln und die Zwiebel fein reiben.
:Stichworte : Hackfleisch, Sauce, Soße

Vorheriges Rezept (300) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (302)