Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 329

Vorheriges Rezept (328) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (330)

Hackbraten im Wirsing-Speckmantel

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN
2 Bund  Suppengemüse
6-8   Hellgrüne Wirsingblätter
    Salz
1   Brötchen vom Vortag
1 klein. Rote Paprikaschote
1   Zwiebel
2   Knoblauchzehen
1 Bund  Petersilie
2 Essl. Öl
1 Essl. Kapern
500 Gramm  Gemischtes Hackfleisch
2 Essl. Joghurt
1   Ei
    Cayennepfeffer
3   Hart gekochte Eier
100 Gramm  Frühstücksspeck in Scheiben
    Öl zum Braten und
    -- Bestreichen
1/4 Ltr. Fleischbrühe (Instant)
 

Zubereitung

Suppengemüse putzen, in kleine Stücke teilen. Wirsingblätter putzen, die dicken Blattrippen flach schneiden. In kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken und trocken tupfen. Brötchen einweichen. Paprikaschote putzen, waschen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln. Petersilie grob hacken. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie in heißem Öl andünsten, herausnehmen und die Paprikawürfel darin andünsten. Kapern hacken. Backofen auf 200 Grad heizen. Brötchen ausdrücken, zerzupfen.
 
Mit Hack, Joghurt, rohem Ei, Paprika, Zwiebelmischung, Kapern und Gewürzen verkneten. Masse flach drücken, gekochte Eier hintereinander darauf legen, Masse zum Laib formen. Wirsing in der Größe des Hackbratens auslegen, Speck darauf legen, Hackmasse darin einwickeln. Hackbraten auf ein geöltes Blech legen, Suppengemüse darum verteilen. Im Ofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) 30 Minuten abgedeckt, dann 45 Minuten offen braten. Ab und zu Brühe angießen. Braten mit Gemüse servieren. Beilage: Kartoffelpüree
:Stichworte : Braten, Hackfleisch

Vorheriges Rezept (328) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (330)