Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 558

Vorheriges Rezept (557) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (559)

Hausmacherterrine

( 6 bis 8 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN
500 Gramm  Mageres Schweinefleisch
500 Gramm  Kalbfleisch aus der Schulter
250 Gramm  Schweineleber
50 Gramm  Frischer Speck
3 Essl. Herber Weißwein
2 Essl. Cognac
1   Knoblauchzehe
6   Pfefferkörner
4   Zerriebene Wacholderbeeren
  Etwas  Geriebene Muskatnuss
    Je 1 Prise getrockneter
    -- Thymian und Majoran
  Etwas  Salz
250 Gramm  Geräucherter Speck in
    -- dünnen Scheiben
1   Lorbeerblatt
1   Zwiebel
    Fett zum Frittieren
 

Zubereitung

Das Fleisch, die Leber und den Speck grob würfeln und zweimal durch den Fleischwolf (feine Scheibe) drehen. Alle übrigen Zutaten einschließlich Salz dazumischen, dafür Wacholderbeeren und Knoblauch im Mörser zerreiben. Zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Einen irdenen Topf mit den Speckscheiben auslegen, die Fleischmasse darauflegen und gut festdrücken.
 
Das Lorbeerblatt in die Mitte legen und alles mit Speck bedecken. Die Zwiebel in Ringe schneiden, lichtbraun frittieren, auf den Speck geben. Den Topf mit einem Deckel schließen. Die Pastete im Wasserbad im Backofen bei 175 Grad 1,5 Stunden backen. Den Deckel abnehmen und die Terrine erst im Ofen, dann im Kühlschrank kalt werden lassen. Frühestens nach 24 Stunden kalt servieren. Beilage: Meterbrot und ein spritziger Weißwein.
:Stichworte : Hack, Hackfleisch, Pastete

Vorheriges Rezept (557) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (559)