Free Hosting

Free Web Hosting with PHP, MySQL, Apache, FTP and more.
Get your Free SubDOMAIN you.6te.net or you.eu5.org or...
Create your account NOW at http://www.freewebhostingarea.com.

Cheap Domains

Cheap Domains
starting at $2.99/year

check

Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 642

Vorheriges Rezept (641) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (643)

Kichererbsen-Fenchel-Eintopf mit Lammhackbällchen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN
300 Gramm  Fein durchgedrehtes
    -- Lammfleisch
4   Weißbrot
1 klein. Zwiebel
2   Knoblauchzehen
2 Essl. Magerquark
1   Eigelb
1/2 Teel. Provencekräuter
    Salz, Pfeffer aus der Mühle
4   Fenchelknollen
1   Möhre
1 Bund  Glatte Petersilie
6 Essl. Olivenöl
1 klein. Dose gekochte Kichererbsen
    -- (240 g Abtropfgewicht)
    Thymian zum Garnieren
2 Essl. Zitronensaft
 

Zubereitung

Das Fleisch in eine Schüssel geben. 1 Scheibe Brot in Wasser einweichen, ausdrücken und zufügen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel zum Fleisch reiben. 1 Knoblauchzehe in der Knoblauchpresse dazudrücken. Quark, Eigelb, Kräuter, Salz und Pfeffer dazugeben und alles gut vermischen. Aus der Farce walnussgroße Klößchen formen, kühl stellen.
 
Den Fenchel waschen, harte Fasern an den Außenblättern abziehen und harte Stiele abschneiden, das Fenchelgrün aufheben. Die Fenchelknollen vierteln und in Streifen schneiden. Die Möhre schälen und in Scheibchen schneiden. Restlichen Knoblauch hacken. Petersilie waschen und die Blättchen hacken. In einem Topf 3 Esslöffel Öl erhitzen. Fenchel, Möhre, Knoblauch und Petersilie unter Rühren 1 Minute dünsten.
 
1,5 l heißes Wasser unterrühren und das Gemüse zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten garen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Klößchen hineingeben und alles weitere 15 Minuten schwach kochen lassen. Die Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen, in die Suppe geben. Diese erneut aufkochen.
 
Restliches Brot würfeln und im übrigen Öl rundum rösten. Das Fenchelgrün hacken und unter die Suppe rühren. In jeden Teller Brotwürfel geben, die Suppe aufgießen und mit Thymian garnieren. Den Eintopf nach Geschmack mit etwas Zitronensaft beträufeln.
:Stichworte : Eintopf, Hackfleisch, Suppe

Vorheriges Rezept (641) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (643)