Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 692

Vorheriges Rezept (691) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (693)

Lammhackspießchen vom Grill mit Tzatziki

( 46 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   LAMMHACKSPIESSCHEN
700 Gramm  Lammhackfleisch aus
    -- derSchulter
2 mittl. Zwiebeln
2   Knoblauchzehen
1 Essl. Olivenöl
1 Bund  Petersilie
1 Bund  Minze
2   Eier (M)
4 Essl. Semmelbrösel
    ; Salz
    ; Schwarzer Pfeffer
24   Holzspieße

   TZATZIKI
1/2   Salatgurke
    ; Salz
2   Knoblauchzehen
250 Gramm  Griechischer Joghurt
    -- (10%Fett)
2 Essl. Olivenöl
1 Essl. Essig
    ; Salz
    Pfeffer
 

Zubereitung

Lammhackspießchen:
 
Die Holzspieße in kaltem Wasser einweichen, damit sie auf dem Grill nicht verbrennen.
 
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein hacken und im Olivenöl weichdünsten. Die Petersilie und Minze hacken und kurz mitdünsten. Das Hackfleisch mit der Zwiebelmischung, den Eiern und den Semmelbröseln in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und mit den Händen gut durchmischen. Den Hackfleischteig in 24 Portionen teilen, zu Würstchen formen und auf Holzspieße stecken. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.
 
Die Spießchen auf dem sehr heißen Holzkohlengrillgrill auf einem geölten Rost etwa 10 Minuten grillen, dabei einmal umdrehen.
 
Tzatziki:
 
Die Salatgurke waschen, schälen, entkernen, grob raffeln und mit Salz bestreuen. 15 Minuten stehen laßen, dann gut ausdrücken. Die Knoblauchzehen schälen und in den Joghurt pressen. Mit Gurkenraspeln, Essig und Olivenöl verrühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen laßen.
 
Anmerkung: Ein sehr guter Ersatz für griechischen Joghurt ist eine Mischung aus Vollmilchjoghurt und Schmand im Verhältnis 2:1.
 
Die Lammhackspießchen mit Tzatziki und Fladenbrot servieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Menü des Monats
GBV Geiersthal
Juli 2000
erfaßt von Petra
Holzapfel

Vorheriges Rezept (691) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (693)