Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 718

Vorheriges Rezept (717) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (719)

Maultaschen Klassisch

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN

   FÜR DEN TEIG
    (siehe Rezept Großmutters
    -- Nudeltaschen)

   FÜR DIE FÜLLUNG
1   Trockenes Brötchen
1   Ei
50 Gramm  Durchwachsener Speck
1   Zwiebel
10 Gramm  Butter
250 Gramm  Bratwurstbrät
    Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Schuss  Geriebene Muskatnuss
2 Teel. Getrockneter oder
    -- 2 Esslöffel gehackter
    -- frischer Majoran
1   Eiweiß
1 1/2 Ltr. Fleischbrühe
 

Zubereitung

Den Teig zubereiten wie im Rezept Großmutters Nudeltaschen. Für die Füllung das Brötchen in warmem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Mit dem Ei in eine Schüssel geben. Den Speck sehr klein würfeln. Die Zwiebel schälen und würfeln. In einer Pfanne die Butter erhitzen, Speck und Zwiebel bei Mittelhitze glasig braten. Bratwurstbrät untermischen, dabei fein zerkleinern und 2 Minuten mitbraten, bis es sich verfärbt. Alles erkalten lassen.
 
Die Mischung zu Brötchen und Ei geben. Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Teelöffel Majoran hinzufügen, alles gründlich vermischen, abschmecken. Teig halbieren und 2 mm dick ausrollen. Auf eine Hälfte im Abstand von 8 cm je 1 Esslöffel Füllung setzen. Die Zwischenräume mit Eiweiß einpinseln. Die zweite Hälfte auflegen, andrücken und große Quadrate ausschneiden. Die Brühe aufkochen und die Maultaschen darin 10 Minuten gar ziehen lassen. Mit Majoran bestreut in der Brühe servieren.
 
Tipp:
 
40 g Butter schmelzen, 1 Teelöffel edelsüßes Paprikapulver darin verrühren, die abgetropften Maultaschen in Paprikabutterwenden und mit Majoran bestreut servieren. Dazu gedünstetes Sauerkraut.
:Stichworte : Hackfleisch, Strudel, Teig

Vorheriges Rezept (717) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (719)