Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 916

Vorheriges Rezept (915) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (917)

Spinat-Maultaschen

( 4 bis 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN
    Für den Teig:
375 Gramm  Mehl
2   Eier
8 Essl. Wasser
2 Essl. Essig, Salz
    Für die Füllung:
1 Pack. Tiefgefrorener Spinat (150
    -- g)
1   Brötchen
2   Zwiebeln
1 Bund  Petersilie
2   Eier
200 Gramm  Gemischtes Hackfleisch
200 Gramm  Rohe Bratwurst
    Salz, Pfeffer
1 Ltr. Fleischsuppe (Instant)
 

Zubereitung

Das Mehl durchsieben und mit den verquirlten Eiern, dem Wasser, dem Essig und Salz zu einem geschmeidigen Nudelteig kneten, 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen. Den Spinat auftauen lassen, das Brötchen in Wasser einweichen.
 
Die Zwiebeln und die Petersilie hacken, mit Spinat (Flüssigkeit abgießen), dem gut ausgedrückten Brötchen, 1 Ei und dem Eigelb vom zweiten Ei, dem Hackfleisch und der Bratwurstfülle gut vermischen. Salzen, pfeffern. Den Teig in zwei Portionen teilen und jede Portion so dünn wie möglich zu einem Rechteck ausrollen.
 
Zum Ausrollen möglichst kein Mehl verwenden, damit der Nudelteig nicht zu fest wird. Jedes Teigrechteck mit dem Teigrädchen in etwa 10 - 12 cm große Quadrate schneiden. Teigränder mit Eiweiß bestreichen, Füllung in die Mitte daraufgeben und übereck zusammenklappen.
 
Die Teigränder mit einer Gabel zusammendrücken. Die Maultaschen in drei bis vier Portionen in kochende Brühe geben. Etwa 10 Minuten nur schwach kochen lassen. Abtropfen. Beilage: Butter zum Darübergießen. Die Brühe extra reichen.
:Stichworte : Hackfleisch, Strudel, Teig

Vorheriges Rezept (915) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (917)