Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 952

Vorheriges Rezept (951) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (953)

Tomaten-Dip mit Hackfleisch, Naam Prik Ong

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

5 groß. Getrocknete Chilischoten
2 Teel. Salz
3 mittl. Tomaten
1 Stängel  Zitronengras
    -- frisches
3 Stängel  Koriander
    -- frischer
5   Schalotten
10   Knoblauchzehen
1 Teel. Garnelenpaste
150 Gramm  Hackfleisch
    -- gemischtes
3 Essl. Öl
1 Teel. Zucker
1 Essl. Limettensaft
 

Zubereitung

Von den Chilischoten den Stiel entfernen, Schoten quer halbieren und im lauwarmen Wasser etwa 5 Minuten einweichen. Anschliessend gut ausdrücken. Danach Hände keinesfalls an die Augen oder Schleimhäute bringen, Chili brennt wie Feuer!! Schoten mit Salz in einem grossen Mörser zerstossen. Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien und in grobe Würfel schneiden.
 
Zitronengras waschen und in feine Ringe schneiden. Koriander waschen, trockenschütteln und fein hacken. Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten vierteln. Alle Zutaten, bis auf die Tomaten und die Hälfte der Knoblauchzehen, im Mörser mit Chilischoten und der Garnelenpaste zerstossen, bis eine Paste daraus geworden ist. Hackfleisch hinzugeben und alles kräftig durchmischen.
 
Restliche Knoblauchzehen kleinhacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch darin bei mittlerer Hitze etwa zwei Minuten goldgelb anbraten. Hackfleischpaste, Zucker, Limettensaft und Tomatenwürfel oder -scheiben hinzugeben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten, bis das Wasser verdampft ist. Dabei ständig rühren.
 
Info
 
Dieser Dip wird zu rohem oder gekochtem Gemüse serviert.
 
Tip!
 
Wenn Du möchtest, kannst Du die Tomaten kurz mit heissem Wasser übegiessen und schälen. In Thailand werden sie allerdings nie geschält.
 
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten Pro Portion ca. 220 kcal
: Quelle: Küchen der Welt:Thailand GU-Verlag
:* Gepostet von K.-H. Boller Date: Mon, 27 Mar 1995
 
Erfasser: K.-H.
 
Datum: 05.05.1995
 
Stichworte: Dip, Hackfleisch, Gemüse, Thailand, P4
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (951) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (953)