Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 971

Vorheriges Rezept (970) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (972)

Verkehrter Fleischkuchen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN

   FÜR DEN TEIG
175 Gramm  Mehl
1 Schuss  Salz
125 Gramm  Flüssige Butter
1/2 Tasse  Wasser

   FÜR DIE FÜLLUNG
1 Pack. (110 g) eingelegte
    -- Silberzwiebeln
1 Dose  (400 g) Champignons oder
    -- andere Pilze
    Zitronensaft
500 Gramm  Mageres Rinderhackfleisch
1/8 Ltr. Saure Sahne
    Salz, Pfeffer
3 Essl. Margarine
2 gestr. EL  Mehl
1/8 Ltr. Klare Fleischsuppe (Instant)
1 Teel. ???
    -- Worcesters
 

Zubereitung

Das Mehl mit dem Salz und flüssiger, aber nicht warmer Butter gut vermischen, mit dem kalten Wasser abschlagen, so dass ein fester Teig entsteht. Den Teigkloß über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Die Silberzwiebeln abgießen und mit einem Küchentuch abtupfen, sie sollen möglichst trocken sein. Die Pilze abgießen, mit etwas Zitronensaft marinieren. Das Hackfleisch mit der Hälfte der sauren Sahne, Salz und Pfeffer vermischen. Bällchen von 3 cm Durchmesser daraus formen, rundum in l Esslöffel Margarine anbraten und unter Wenden knapp 10 Minuten braten.
 
Backofen auf 220 Grad vorheizen. In eine ausgefettete, flache feuerfeste Glas- oder Auflaufform (26 x 20 cm oder 26 cm Durchmesser) die Fleischklößchen, die Zwiebeln und die Pilze geben. Aus der übrigen Margarine, dem Mehl und der Fleischbrühe eine dicke Mehlschwitze bereiten, vom Herd nehmen, mit der restlichen sauren Sahne abschlagen, mit Worcestershiresauce, Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Lauwarm über die Klößchen gießen. Den kalten Teig auf bemehltem Brett 3 cm größer als die Backform ausrollen. Darüberlegen und erst mit den Fingern, dann mit dem Rücken einer Gabel fest auf und um den Rand drücken. Die Teigfläche einige Male mit einer Gabel einstechen. 10 - 15 Minuten bei 220 Grad backen, dann mit verquirltem Ei bestreichen und weitere 20 Minuten bei 190 Grad backen.
 
Tipp:
 
Wird der Fleischkuchen in einer mehr als 3 cm tiefen Form zubereitet, schiebt man das Zuviel an Teig, nachdem er über der Füllung liegt, mit einem Löffelstiel am Formrand nach unten. In diesem Fall kann man den fertigen Kuchen sogar vorsichtig stürzen. Beilage: frische Salate aller Art.
:Stichworte : Hack, Hackfleisch, Pastete

Vorheriges Rezept (970) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (972)