Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1193

Vorheriges Rezept (1192) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1194)

Huehnerbrust am Spiess

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Zucker, weisser Pfeffer
 

Zubereitung

MMMMM-------------ZUTATEN:----------------------------------------
 
4 Huehnerbruestchen, entbeint 8 Holzspiesse
 
MMMMM---------------------------Fuer die Marinade:-------------------
------ 1 tb Sojasauce 1 tb Sherry, trocken 1/2 ts Ingwerpulver 1/2 ts Currypulver 1 tb Sesamoel 1 tb Erdnussoel
 
MMMMM----------------------------Fuer die Sauce:---------------------
------ 100 g Haselnuesse, feingemahlen 1 tb Honig 200 ml Gefluegelfond 3 tb Portwein 1 tb Erdnussoel
 
Die Huehnerbruestchen haeuten und laengs zur Faser in 1/2 cm breite Streifen schneiden. Alle Zutaten fuer die Marinade miteinander verruehren, die Huehnerfleischstueckchen daruntermischen und zugedeckt im Kuehlschrank einen Tag lang marinieren.
 
Die Haselnuesse und den EL Honig bei mittlerer Hitze in einem Topf heiss werden lassen, bis der Honig fluessig ist. Sodann den Gefluegelfond und den Portwein hinzugeben und alles bei starker Hitze auf ungefaehr die Haelfte einkochen lassen, dabei das Erdnussoel zugeben. Die Sauce soll dick wie eine Mayonaise sein.
 
Die marinierten Huehnerfleischstreifen ziehharmonkafoermig auf die acht Holzspiesse stecken. Die Spiesse anschliessend im Elektrogrill ungefaehr 12 bis 15 Minuten grillen, bis sie schoen knusprig sind.
 
Zum Essen in die Nuss-Sauce stippen.
 
Als Beilage zum Sate, wie die Grillspiesschen mit Gefluegel oder Fleisch in Asien heissen, werden koernig gekochter Reis und rohes Gemuese - z.B. in Stifte geschnitte Kohlrabi, Stangensellerie und Moehren - gereicht.
 
* Als Getraenk empfiehlt sich leichter Weisswein oder warm gemachter Reiswein * Quelle: Hoerzu-Fernsehzeitschrift, Johann Lafer, ins MM-Format gebracht von Peter Mackert, 2:246/8105.0
 
Erfasser: P. Mackert
 
Datum: 04.05.1996
 
Stichworte: Gefluegel, Sate, Exotisch, Pikant, P4
:Stichworte : Asien, Exotisch, Geflügel, Pikant

Vorheriges Rezept (1192) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1194)