Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1224

Vorheriges Rezept (1223) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1225)

Hühnercurry

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Hähnchenbrustfilets
1/2 Bund  Frühlingszwiebeln
1 groß. Fleischtomate
1/2   Ananas
2 Essl. Butterschmalz
1 Teel. Mehl
2 Essl. Currypulver
1/4 Ltr. Hühnerbrühe
1 Teel. Zitronensaft
1 Prise  Salz
 

Zubereitung

Das Fleisch waschen, abtrocknen und in etwa 1cm breite Streifen schneiden. Von den Frühlingszwiebeln die dunkelgrünen Enden grosszügig abschneiden. Die Zwiebeln waschen, abtrocknen und die hellgrünen Teile in 1cm breite Ringe schneiden; die weissen Enden längs vierteilen. Von der Tomate mit einem spitzen Messer den Stielansatz herausschneiden. Die Tomate überbrühen, häuten und würfeln. Die Ananas achteln, den Strunk herausschneiden, das Fruchtfleisch von der Schale lösen und dieses in Scheibchen schneiden. Das Butterschmalz erhitzen. Das Geflügelfleisch darin braun anbraten. Die Zwiebeln und die Tomatenwürfel dazugeben und 1 Minute mitbraten. Das Mehl und das Currypulver mischen und unter das Frikassee rühren. Mit der Hühnerbrühe ablöschen. Die Anansstücke hinzufügen und 5 Minuten bei schwacher Hitze im Frikassee ziehen lassen. Das Hühnercurry mit dem Zitronensaft und dem Salz abschmecken. Dazu passt körnig gekochter Reis.
 
Kleiner Tip von mir: Wenn es keine frische Ananas gibt oder es schneller gehen soll schmeckt auch Dosenananas ganz ok. Dann kann man das Gericht auch zusätzlich noch mit dem Ananassaft abschmecken.
 
Quelle : Kochideen, Köstlich wie noch nie
 
Erfasst: emanuel@on-lübeck.de (Emanuel Kitzelmann), 17.3.97
 
,AT Emanuel
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1223) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1225)