Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1230

Vorheriges Rezept (1229) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1231)

Hühnereintopf - Chicken Stew (Kerala)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Ingwerstück frisch
    -- a 2 1/2 x 2 cm, je zur
    -- Hälfte in feine Streifen
    -- und kleine Stücke
    -- geschnitten
1 Teel. Pfefferkörner
    Gelbwurz, gemahlen
2   Zwiebeln
    -- grob gehackt
2   Grüne Chililschoten
    -- evt.
    -- die Hälfte mehr
160 Gramm  Kokosnuss
    -- frisch geraspelt
500 ml  Wasser, heiss
10 klein. Neue Kartoffeln
    -- evt. 1/5
    Mehr
    Salz
3 Essl. Öl
1 Essl. Ghee
    -- ersatzweise
    -- Butterschmalz
1/2 Teel. Senfkörner
1   Zimt- oder Lorbeerblatt
2   Knoblauchzehen
    -- längs in
    -- Scheiben geschnitten
1   Zimtstange a 5 cm
4   Kardamomkapseln
3   Nelken
20   Curryblätter
800 Gramm  Huhn
    -- in kleine Stücke zer-
    -- teilt, ohne Haut und
    -- Knochen
1   Möhre
    -- geschält und in
    -- Scheiben geschnitten
80 Gramm  Erbsen
    -- frisch oder TK
125 ml  Wasser
1/4 Teel. Garam masala
 

Zubereitung

Den in Stücke geschnittenen Ingwer (die Ingwerstreifen beiseite stellen), Pfefferkörner und Gelbwurz im Mörser zu einer dicken, groben Paste verreiben.
 
Die Zwiebeln mit den grünen Chilies im Mixer pürieren. Die geraspelte Kokosnuss im heissen Wasser gut durchziehen lassen. Ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen, die Mischung hineinschütten, das Tuch gut ausdrücken und die Kokosmilch ablaufen lassen, beiseite stellen.
 
Die Kartoffeln mit je einer Prise Salz und Gelbwurz halbgar kochen.
 
Öl und Ghee zusammen erhitzen und die Senfkörner einstreuen. Sobald sie zu springen beginnen, das Zimt- oder Lorbeerblatt einlegen unds gerade eben Farbe annehmen lassen. Das Zwiebel-Chili-Püree, Knoblauch, Zimtstange und Kardamom zugeben und nach 20 Sekunden die Ingwerpaste, Nelken und Curryblätter unterrühren. Die Hühnerstücke in den Topf legen und 2-3 Minuten rundum anschmoren.
 
Mit Salz würzen. Die Kartoffeln und die Möhren zufügen und zugedeckt 2 Minuten mitschmoren. Zum Schluss die Kokosmilch und das Wasser aufgießen, die Erbsen und die Ingwerstreifen unterrühren. Mit Garam masala bestreuen und das Huhn zugedeckt garen lassen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Camellia Panjabi
Currys
Erfasst von Petra
Holzapfe

Vorheriges Rezept (1229) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1231)