Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1289

Vorheriges Rezept (1288) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1290)

Hühnerleber-Ragout mit Pilaw

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DAS RAGOUT
1/2   Poularde
300 Gramm  Hühnerleber
2 Teel. Paprikapulver
30 Gramm  Speck, durchwachsener
80 Gramm  Zwiebeln
1/2   Knoblauchzehe
50 Gramm  Möhren
500 Gramm  Flaschentomaten
6 Essl. Olivenöl
3 Zweige  Thymian
1 Zweig  Rosmarin
    Salz
    Pfeffer
1/4 Ltr. Weißwein

   FÜR DEN PILAW
40 Gramm  Zwiebeln
1   Knoblauchzehe
3 Essl. Olivenöl
300 Gramm  Rundkornreis
3/4 Ltr. Geflügelfond
  Einige  Safranfäden
1/2 Teel. Ingwerpulver
1 Teel. Salz
    Weißer Pfeffer
100 Gramm  Erbsen

   AUSSERDEM
1/2 Teel. Thymian, gehackt
1/2 Teel. Rosmarin, gehackt
 

Zubereitung

Die Poularde waschen, entbeinen und enthäuten. Fleisch und Leber kleingewürfelt in einer Schüssel mit Paprikapulver bestreuen, 15 Minuten ziehen lassen. Speck klein schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Möhre würfeln. Blanchierte, gehäutete Tomaten ebenfalls. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, die Speckwürfel kurz anbraten. Zwiebeln, Möhren und Knoblauch 3 - 4 Minuten mitschwitzen. Tomatenwürfel, Thymian und Rosmarin einrühren, salzen und pfeffern. Weißwein aufgießen, alles bei geringer Hitze 10 - 15 Minuten köcheln.
 
Für den Pilaw Zwiebeln und Knoblauch fein hacken, in erhitztem Öl glasig anschwitzen. Unter Rühren den Reis mit anbraten. Den Fond langsam aufgießen. Mit Safran, Ingwer, Salz und Pfeffer würzen und 15 - 20 Minuten ausquellen lassen, öfter umrühren. Inzwischen die Erbsen in Salzwasser 5 Minuten garen, abseihen und dem Reis in den letzten 5 Minuten zugeben. Fleisch mit der Leber in erhitztem Öl kurz anbraten. Salzen, pfeffern , weitere 2 Minuten braten. Tomatenmischung zugeben und alles 2 Minuten aufkochen. Ragout mit Pilaw und gehackten Kräutern anrichten.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1288) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1290)