Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1295

Vorheriges Rezept (1294) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1296)

Hühnerpastete

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten

1   Huhn,
2   Geschälte Zwiebeln,
1   Lorbeerblatt,
2   Nelken,
    Salz,
    Pfeffer,
3 Tassen  Rundkornreis,
200 Gramm  Butter, evtl. mehr
4   Eier,
1 groß. Blatt Blätterteig,
    Öl für die Form
 

Zubereitung

Das Huhn mit den ganzen Zwiebeln, dem Lorbeerblatt, den Nelken, Salz und Pfeffer in einen Topf geben und so lange kochen, bis sich das Fleisch gut von den Knochen lösen lässt. Das Huhn aus dem Sud nehmen und auf eine Platte legen. Die Hühnerbrühe durch ein Sieb giessen. Den Reis in 6 Tassen Hühnerbrühe kochen (die Brühe eventuell mit etwas Wasser strecken). Inzwischen das Hühnerfleisch in sehr kleine Stücke schneiden, dabei sorgfältig die Haut, alle Knochen und Knochensplitter entfernen. In einer Kasserolle die Hälfte der Butter schmelzen und darin das fein geschnittene Hühnerfleisch und die inzwischen ebenfalls klein geschnittenen, gekochten Zwiebeln unter ständigem Rühren anbraten, bis sie Farbe annehmen.
 
In einer Schüssel die Eier mit dem gekochten Reis und den goldgelb gebratenen Hühnerstücken gut vermengen. Eine Springform mit Öl ausstreichen und mit einem grossen Teigblatt (oder entsprechend vielen kleinen) auslegen. Der Teig sollte bis zum oberen Rand der Springform reichen. Die Füllung in die Form geben. Von einem sehr grossen Teigblatt die überstehenden Teile als Deckel über die Füllung schlagen, ansonsten aus einem weiteren Teigblatt einen Deckel bilden. Die Hühnerpastete im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Hitze etwa 40 Minuten backen.
 
Als Weihnachtsmenü: Zitronensuppe Hühnerpastete Badische Hechtklösschen Rindsbraten in Rotwein Weihnachtszabaione
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1294) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1296)