Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1449

Vorheriges Rezept (1448) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1450)

Huhn mit Vierzig Knoblauchzehen

( 1 Keine Angabe )

Kategorien

Zutaten

6   Hühnerbeine, evtl. mehr,
    -- oder
2   Hühnerbrüste, evtl. mehr
40   Knoblauchzehen,
3 Stangen  Bleichsellerie,
1 Bund  Petersilie,
2/3 Tasse  Olivenöl,
2 Teel. Salz,
1 Teel. Frisch gemahlener schwarzer
    -- Pfeffer,
1/4 Teel. Muskatnuss,
1 Teel. Getrockneter Estragon,
1/2 Tasse  Trockener Weißwein

   WER MÖCHTE
1   Pernod
 

Zubereitung

Auf den Boden einer Kasserolle ein Bett aus Selleriestreifen legen. Darauf die Petersilie verteilen. Oel in einen tiefen Teller giessen und die Huehnerbeine bzw. Brust-Haelften darin waelzen, so dass jedes Stueck reichlich eingeoelt ist. Eine Lage Huehnerstuecke ueber das Sellerie-Bett legen, zwanzig Knoblauchzehen (geschaelt oder ungeschaelt) darueber streuen. Restliche Huehnerstuecke in den Topf legen und mit den restlichen zwanzig Knoblauchzehen bestreuen. Salz und Pfeffer, Muskatnuss und Estragon gleichmaessig ueber die Huehnerstuecke streuen. Das restliche Oel aus dem Teller und den Wein ueber die Huehnerteile giessen. Wer mag, kann noch einen Schuss Pernod dazugeben. Mit dem Deckel gut verschliessen. Gegebenenfalls mit einer Alufolie gut abdecken und fuer ca. 90 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben.
 
Wenn das Gericht in einem Roemertopf zubereitet wird, Temperatur auf 220 Grad einstellen.
:Stichworte : Geflügel, Geflügelgerichte, Huhn, Knoblauch
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Knoblauch, schützt nicht nur vor Vampiren
: : Folge 187 vom 08. Februar 1998
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer

Vorheriges Rezept (1448) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1450)