Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 180

Vorheriges Rezept (179) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (181)

Curry-Hähnchen mit Sojasauce

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten

1   Hähnchen
1   Zwiebel
1 Teel. Trassi (indonesische
    -- Krabbenpaste)
2 Teel. Kurkuma
    -- gemahlen
1 Teel. Laoswurzel
    -- gemahlen
1 Teel. Zitronengras (Sereh)
    -- gemahlen
3 Essl. Butter
    Pfeffer
    Salz
5 Essl. Ketjap (indonesische
    -- Sojasauce)
 

Zubereitung

Die geschälte Zwiebel fein würfeln. Das Hähnchen in Stücke zerteilen. Zwiebel, Trassi, Kurkuma, Laoswurzel und Zitronengraspulver zusammen fein zerreiben bzw. zerdrücken.
 
In einer grossen Pfanne die Butter erhitzen und darin die feinzerriebene Gewürzmischung unter ständigem Rühren 5 Minuten anbraten. Die Gewürzmischung in der Pfanne lassen.
 
Die Hähnchenteile mit Pfeffer und Salz einreiben und in einem anderen Topf mit soviel kaltem Wasser aufsetzen, dass sie nicht ganz bedeckt sind. 30 Minuten kochen lassen. Die Hähnchenteile aus der Brühe nehmen, die Brühe aufbewahren.
 
Die gekochten Hähnchenteile zu der angebratenen Gewürzmischung geben und rundherum braun braten.
 
Die Sojasauce (Ketjap) sowie 2 Tassen von der Hühnerbrühe zufügen. Noch 20 Minuten sanft schmoren lassen.
 
Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
: Quelle: Brückel-Beiten & de Lang-van Vugt, Chinees en Indisch, Ede/Antwerpen 1989. Aus dem Niederländischen übersetzt von Berthold Bollinger. vom 05.06.1994
 
Erfasser: Berthold
 
Datum: 01.08.1994
 
Stichworte: Hähnchen, Indonesisch
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (179) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (181)