Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 212

Vorheriges Rezept (211) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (213)

Dijaj Ala Timman (Gefülltes Huhn)

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Reisfüllung:
1/2 Tasse  Basmati
1/4 Tasse  Ghee
1 klein. Zwiebel, fein gehackt
1/4 Tasse  Pinienkerne oder
    -- blanchierte
    Mandelhälften
1/4 Tasse  Walnüsse, gehackt
1/4 Tasse  Sultaninen
1/2 Teel. Baharat
    (Gewürzmischung)oder
    Piment
1 Tasse  Wasser
1   Salz
1   Frisch gem. schwarzer
    -- peffer
1   Zur fertigstellung:
1   Huhn, etwa 1,7 kg
1   Salz
1   Frisch gem. schwarzer -
    -- pfeffer
1/4 Tasse  Ghee, zerlassen
1/2 Tasse  Wasser oder leichte brühe
 

Zubereitung

Den Reis verlesen und waschen, bis das Wasser klar abläuft. Gut abtropfen lassen. Das Butterfett in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Pinienkerne oder Mandeln, Walnüsse und Reis hineinrühren und unter häufigem Rühren 5 Minuten dünsten. Die Sultaninen, Baharat, Wasser, Salz und Pfeffer nach Geschmack zugeben. Gut umrühren, zudecken und bei schwacher Hitze 10 Minuten dünsten, bis das Wasser eingezogen ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Das Huhn säubern und mit Küchenkrepp trockentupfen. Die Höhlung mit der Reisfüllung füllen und verschließen (mit Zahnstocher und Faden). Das Huhn mit Salz und Pfeffer einreiben. Ghee in einer Bratenform zerlassen. Das Huhn hineinsetzen und gründlich mit dem Ghee bestreichen. Wasser oder Brühe in die Form geben und das Huhn im Ofen bei mittlerer Hitze (180 Grad) 2 1/2 Stunden schmoren, dabei häufig mit dem Bratensaft bestreichen. Das Huhn in Portionen geteilt servieren, Die Füllung wird in der Mitte der Platte aufgehäuft.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (211) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (213)