Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 259

Vorheriges Rezept (258) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (260)

Fleischbrühe von Alfons Schuhbeck

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

2 kg  Tafelspitz oder Rinderbrust
500 Gramm  Suppen- und Markknochen vom
    -- Rind
1   Zwiebel
    ; Salz
1 Teel. Schwarze Pfefferkörner
1   Lorbeerblatt
  Einige  Wacholderbeeren
  Einige  Nelken
2 Essl. Öl
1 Bund  Suppengrün
2 mittl. Tomaten
 

Zubereitung

Die Zwiebel mit der Schale quer halbieren. Den Suppentopf trocken erhitzen und die Schnittflächen der Zwiebeln darin goldbraun braten.
 
Mark- und Suppenknochen waschen. Von den Markknochen das Mark herausdrücken und das Mark in eine mit Eiswasser gefüllte Schüssel legen. Kalt stellen. Die restlichen Knochen kurz anbraten und anschliessend in einen mit 2 1/2 l siedenden Wasser gefüllten Topf geben und Pfefferkörner und Lorbeerblatt dazugeben. Einmal aufkochen lassen, abschäumen und die Hitze reduzieren.
 
Das Rindfleisch im heissen Öl rundherum scharf anbraten. Dann in die Brühe legen, den Bratenfond mit etwas Wasser ablöschen, in die Brühe giessen und bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde köcheln lassen.
 
Suppengrün und geviertelten Tomaten in die Brühe legen. Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Nelken dazu geben und eine weitere 3/4 Stunde ziehen lassen.
 
Das Fleisch herausnehmen und die Brühe durch ein Sieb giessen. Das Fleisch zurück in die Brühe legen und darin erkalten lassen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

BR3
Geniessen erlaubt
Alfons Schuhbeck

Vorheriges Rezept (258) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (260)