Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 322

Vorheriges Rezept (321) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (323)

Gebratenes Hähnchen nach Haselhuhnart

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

3   Junge kleine Hähnchen
    -- küchenfertig
2 Essl. Wacholderbeeren
100 Gramm  Speck
2 Essl. Essig
150 Gramm  Butter
3 Essl. Saure Sahne
2 Essl. Paniermehl; evtl. mehr
    Salz
    Pfeffer
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Nach: Alla Sacharow
- Russische Küche Wilhelm
- Heine Verlag Erfasst von
- Rene Gagnaux
 
(Scharennaja kuriza, kak rjabtschik) Die Hähnchen waschen und abtrocknen. Mit Salz, Pfeffer und zerdrückten oder zerstossenen Wacholderbeeren innen und aussen kräftig einreiben. 12 bis 15 Stunden kühl stellen, damit die Gewürze einziehen können. Anschliessend die Hähnchen wieder waschen und trockentupfen. Mit feinen Speckstreifen spicken und mit Essig beträufeln. Butter in einem grossen Bräter zerlassen, Hähnchen von allen Seiten anbraten und im Rohr bei Mittelhitze fertig garen, 50 bis 60 Minuten. Dabei immer wieder wenden und mit dem eigenen Saft begiessen. Die saure Sahne über die fertigen Hähnchen verteilen und noch einige Minuten bräunen. Schliesslich Paniermehl daruberstreuen und kurz überkrusten lassen. Die Hähnchen auf einer Platte anrichten und mit dem eigenen Saft übergiessen. Mit frischen Salaten servieren.
 
Stichworte: Russland, Wacholder, Hähnchen
:Stichworte : Geflügelgerichte

Vorheriges Rezept (321) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (323)