Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 342

Vorheriges Rezept (341) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (343)

Geduenstete Perlhuhnbrust mit Gefuellten Kohlrabi

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

4   Perlhuhnbrueste
30 Gramm  Schalotten
40 Gramm  Lauch
60 Gramm  Karotten
150 ml  Gefluegelfond
150 ml  Obers
1 Teel. Gehackter Estragon
1 Schuss  Weissweinessig
    Butter
    Salz, Pfeffer

   GEFUELLTER KOHLRABI
4   Kohlrabi
100 Gramm  Eierschwammerl
2   Schalotten
1 Essl. Butter
1   Dicke Scheibe Weissbrot
    -- (entrindet und
    -- kleingeschnitten)
1   Hart gekochtes Ei
    -- kleingewuerfelt
125 ml  Sauerrahm
    Olivenoel

   ZUM ABSCHMECKEN
    Koriander; gemahlen
    Kuemmel
    Gehackter Kerbel
    Salz, Pfeffer
 

Zubereitung

Schalotten, Lauch und Karotten kleinwuerfelig schneiden. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen, Perlhuhnbrueste bei zarter Hitze anbraten, mit Salz und Pfeffer wuerzen.Danach herausnehmen und warm stellen. Im Bratensatz kleingeschnittene Gemuese anschwitzen, mit Gefluegelfond und Obers aufgiessen, Perlhuhnbrueste wieder einlegen und bei kleiner Hitze zugedeckt gar duensten.
 
Kohlrabi schaelen, Kappe abschneiden mit Loeffel aushoehlen. Eierschwammerl und Schalotten putzen, kleinschneiden und in etwas Butter anschwitzen. Mit Weissbrot, gekochten Ei, Sauerrahm und den Gewuerzen vermischen. Masse in die Kohlrabi fuellen. Gefuellte Kohlrabikoepfe mit Kohlrabiblaettern ( mit Hilfe eines Kuechengarns)umbinden. In einer feuerfesten Form 4 EL Olivenoel, etwas Sauerrahm und Wasser verruehren. Kohlrabi hineingeben und im vorgeheizten Rohr bei 175 Grad 45 Minuten garen.
 
Sauce fuer das Perlhuhn mit Estragon und Weissweinessig abschmecken. Perlhuhnbrust gemeinsam mit Sauce und gefuelltem Kohlrabi anrichten.
 
Herta Stieglmar, 7122 Gols am 6. Juli 2000

Quelle

ORF-frisch gekocht
ist halb gewonnen

Vorheriges Rezept (341) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (343)