Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 390

Vorheriges Rezept (389) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (391)

Gefülltes Brathähnchen

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1   Brathähnchen

   FÜLLUNG
1   Altbackenes Brötchen
125 ml  Heiße Milch
30 Gramm  Margarine
1   Zwiebel
60 Gramm  Gekochter Schinken
    Leber und Herz des Hähnchens
1/2 Teel. Salz
1/2 Teel. Thymian
1/2 Teel. Salbei
40 Gramm  Zerlassene Butter
125 ml  Weißwein
    Salz, Pfeffer, Muskatnuss
    Paprika
 

Zubereitung

Brathähnchen abwaschen, trocken tupfen und innen etwas salzen. Brötchen in dünne Scheiben schneiden. Mit der heißen Milch begießen und einweichen. Zwiebel würfeln und in der Margarine glasig dünsten.
 
Schinken, Herz und Leber würfeln. Zu den Zwiebeln geben, gut durchbraten und mit den Gewürzen herzhaft abschmecken. Zum aufgeweichten Brötchen geben und gut miteinander verkneten.
 
Füllung in das Hähnchen geben. Mit einem Zahnstocher verschließen. Nicht zu prall füllen. Reste evtl. in einer Form ausbacken. Hähnchen mit der Butter bepinseln und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskat bestreuen.
 
Hähnchen in einen Römertopf oder eine feuerfeste Form mit Deckel legen. Weißwein angießen. Bei 200°C ca. 30 Minuten im Ofen garen. Deckel abnehmen und unter häufigem begießen mit Bratensaft weitere 15 Minuten backen.

Quelle

SUEDWEST-TEXT

Vorheriges Rezept (389) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (391)