Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 562

Vorheriges Rezept (561) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (563)

HHnertopf mit Wirsing

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Suppenhuhn
1 Bund  Suppengrn
500 Gramm  Petersilienwurzeln
    -- mit ihrem Grn
1 Teel. Piment
1 Teel. Wacholderk"rner
1 Teel. Senfk"rner
1 Essl. Pfefferbeeren
2   Lorbeerbl"tter
    ; Salz
    Cayennepfeffer
1 klein. Wirsingkopf
2 Essl. Anislik"r
    -- Pastis oder Pernod
1 Bund  Petersilie
1 Bund  Schnittlauch
 

Zubereitung

Ein ganz leichter, bek"mmlicher Eintopf mit viel Gemse - l"át sich fabelhaft vorbereiten und paát auch mal als Imbiá zwischen den Hauptmahlzeiten.
 
Das Huhn wie blich mit dem geputzten Suppengrn aufsetzen, die Petersilienwurzeln sch"len und auf alle F"lle unzerteilt zufgen sie werden bereits nach 20 bis 30 Minuten aus dem Topf gefischt, damit sie noch Biá behalten.
 
Die Gewrze in den Topf fllen, soviel Wasser angieáen, daá alles bedeckt ist. Je nach Alter und Qualit"t des Huhns zwischen einer und zwei Stunden lang leise ziehen lassen, dann das Fleisch von den Knochen l"sen, die Knochen und die Haut eine weitere Stunde auskochen.
 
Den Wirsingkopf entbl"ttern, die Bl"tter in Salzwasser blanchieren und eiskalt abschrecken, damit sie ihre sch"ne, leuchtende Farbe behalten. In breite Streifen schneiden.
 
Fr den Eintopf das Fleisch, die gewrfelten Petersilienwurzeln sowie die Wirsingbl"tter in eine Terrine fllen, die Brhe durch ein Sieb filtern, mit Salz, Pfeffer, Cayenne und Anislik"r abschmecken und kochend heiá darbergieáen.
 
Das Petersiliengrn und den Schnittlauch fein schneiden und groázgig unterrhren.
 
Dampfend heiá in tiefen Tellern servieren. Beilage: Frisches Weiábrot bzw. Baguette.
 
Getr"nk: Obwohl man im allgemeinen zur Suppe nichts trinkt, eventuell ein Gl"schen trockenen Vermouth.

Quelle

WDR
Martina Meuth
B. Neuner-Duttenhofer

Vorheriges Rezept (561) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (563)