Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 932

Vorheriges Rezept (931) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (933)

Hähnchenfilet mit Chili und Ingwer

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

300 Gramm  Hähnchenbrustfilet
2 Essl. Kokosraspeln
1/2   Ingwerknolle
1   Knoblauchzehe
1 klein. Chilischote
100 Gramm  Shiitakepilze
50 Gramm  Sojasprossen
1   Rote Paprika
1 Bund  Lauchzwiebeln
200 ml  Kokosmilch (ungesüsst)
1 Essl. Rote Currypaste, mild
    Paprikapulver (edelsüss)
1 Essl. Butterschmalz
    Pfeffer
    Salz
 

Zubereitung

1. Koskosraspeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseite stellen. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischoten halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Pilze putzen und halbieren. Lauchzwiebeln in Ringe und Paprika in Würfel schneiden.
 
2. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenbrustfilet von beiden Seiten anbraten und bei schwacher Hitze circa 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und warmstellen.
 
3. Knoblauch und Ingwer im Bratfett glasig dünsten, Chili und Gemüse zugeben und unter Rühren drei Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, Kokosmilch, 50 ml Wasser und Currypaste zugeben und bei schwacher Hitze drei Minuten köcheln lassen.
 
4. Hähnchenbrust in Scheiben schneiden, Gemüse auf Tellern anrichten, darauf das Fleisch geben und mit den Kokosraspeln bestreuen.
 
Dazu schmeckt Reis.
 
Pfeffer, Ingwer, Chili und Zwiebeln sind klassische Scharfmacher. Schon die Römer verwendeten Pfeffer als Stimulantium. Über Knoblauch heisst es, er mache Neigung zum Schlaf und Lust zum ehelichen Werk. Wer die Knoblauchfahne vermeiden möchte, sollte nach dem Essen etwas Kardamom kauen.
 
Rezept aus dem Hamburger Gewürzmuseum Spicy,s
 
http://www.wdr5.de/neugier/services.phtml?sid=45&btgid=105&zeige_dat um 02-05-29
 
,AT Christina Philipp ,D 29.05.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Neugier genügt,
Scharfmacher,
WDR5 29.05.2002
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (931) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (933)