Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 107

Vorheriges Rezept (106) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (108)

Bergader Almkäsekuchen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   BERGADER ALMKÄSEKUCHEN
300 Gramm  Bergader Almkäse
    -- *
500 Gramm  Kartoffeln
20 Gramm  Mehl
4   Eier
150 ml  Milch
1   Zwiebel
    Salz
    Pfeffer
    Muskat
1 Bund  Radieschen
250 Gramm  Feldsalat
    -- gewaschen
50 ml  Essig-Öl-Dressing
 

Zubereitung

(*) Bergader Almkäse ist eine Handelsmarke der Fa. Bergader Privatkäserei. Ich würde den Käse am ehesten durch einen kräftigen Tilsiter ersetzen.
 
Milch mit dem Mehl anrühren, die Eier zugeben und gut verschlagen. Die Kartoffeln schälen, gut waschen und grob reiben. Zu der Milch-Ei-Mehl-Masse geben und gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und untermischen. Den Almkäse in 3-4 cm dicke Scheiben schneiden. In eine Pfanne etwas Öl geben und die Masse leicht anbraten lassen. Den Käse in Scheiben darauf legen, mit der gleichen Menge Kartoffelmasse bedecken und danach wenden. Von beiden Seiten goldbraun braten.
 
Herausnehmen und auf ein Backgitter legen. Das ganze für ca. 5 Minuten in den auf 180°C geheizten Backofen geben. Den Feldsalat anmachen, die Radieschen putzen und fein schneiden, untermischen und den Käsekuchen damit garnieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Bergader Privatkäserei
Rezeptkärtchen
erfaßt von Holger Hunger
@2:2490/1648.4

Vorheriges Rezept (106) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (108)