Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 1080

Vorheriges Rezept (1079) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1081)

Käse-Krautauflauf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

400 Gramm  Nudelteig oder
    Nudelteigplatten
100 Gramm  Schinkenwürfel fein
    Geschnittene
300 Gramm  Bergader Almkäse
2   Zwiebeln ;fein gewürfelt
30 Gramm  Schmalz
600 Gramm  Weisskraut ; fein
    Geschnitten
1 Bund  Schnittlauch
1/4 Ltr. Weisswein
2 Essl. Pfefferkörner ; gehackt
3 Essl. Butter
150 ml  Sahne
1 Essl. Öl
    Salz
    Pfeffer
    Zucker
    Wacholderbeeren
 

Zubereitung

Zwiebeln und Schinkenwürfel in etwas Schmalz anschwitzen, das Kraut beigeben und gut mit Salz, Pfeffer, Zucker und Wacholderbeeren abschmecken. Weisswein hinzugeben und etwas dünsten lassen. Das Kraut auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Den Abgussfond für die Sosse aufbewahren. In etwas Öl die gehackten Pfefferkörner anrösten und mit dem Abgussfond ablöschen. Sahne hinzugeben, aufkochen lassen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Bergader Almkäse reiben oder in Würfel schneiden, den Nudelteig hauchdünn ausrollen (ca. 1 mm dick, Fläche ca. 45 x 60 cm) und mit etwas flüssiger Butter bestreichen, das Kraut gleichmässig darauf verteilen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und zu einer Rolle einrollen. Von dieser Rolle ca. 2-3 cm dicke Scheiben abschneiden und in eine gefettete Bratreine oder Pfanne geben, vorsichtig aneinander schichten. Mit etwas Butter beträufeln und bei 200°C ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen ausbacken. Die Sosse aufkochen lassen, durchpassieren und zu den Krautrollen servieren. :Quelle : Internet www. Bergader.de Stichworte: Bergader
:Stichworte : Käsegerichte

Vorheriges Rezept (1079) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1081)