Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 1229

Vorheriges Rezept (1228) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1230)

Käsefondue mit Feigendip

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

800 Gramm  Geriebener Käse, zu
    -- gleiche Teilen Gruye
    Appenzeller, Vacherin und
    -- Emmentaler
400 ml  Weisswein
2 Essl. Kirschwasser
1   Knoblauchzehe
2 Teel. Stärke
    Grober schwarzer Pfeffer
    Muskatnuss
    Angeröstete Weiss- und
    -- Schwarzbrotwürfel nach
    Belieben

   FEIGENDIP
6   Feigen, geschält und
    -- gewürfelt
1/4 Ltr. Wasser
125 ml  Weisswein
1 Essl. Weissweinessig
2 Essl. Zucker
1 Teel. Engl. Senfpulver
1 Teel. Kartoffelstärke
2 Prisen  Ingwer
1 Prise  Zimt
 

Zubereitung

Weisswein leicht erwärmen, Knoblauchzehe und geriebenen Käse zugeben. Bei geringer Hitze langsam schmelzen, dabei immer rühren und beachten, dass sich nirgends am Topfboden etwas absetzt. Wenn der Käse zu kochen beginnt, Stärkemehl in Wein lösen und unterrühren. Knoblauchzehe entfernen, das Fondue mit Pfeffer und Muskat abschmecken, wer mag, gibt für die bessere Verträglichkeit eine Messerspitze Natron zu. Auf das Rechaud geben und mit den angerösteten Brotwürfeln servieren.
 
Sollte sich der Käse trennen, so gibt man einen Teelöffel Essig und einen Esslöffel Wein in den Topf und schlägt mit dem Schneebesen alles kräftig durch. Sollte das Fondue zu dick sein, dann gibt man etwas Weisswein dazu, ist es zu dünn, wird noch etwas Käse hineingerieben.
 
Feigendip: Stärkemehl mit etwas Weisswein verrühren. Die übrigen Zutaten durchkochen, mit dem Stärkemehl andicken und die Feigen zugeben.
 
http://www.swr-online.de/kochkunst/rezepte/2003/01/29/rezept1.html Phil
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1228) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1230)