Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 1259

Vorheriges Rezept (1258) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1260)

Käsekissen

( 12 Kissen )

Kategorien

Zutaten

150 Gramm  Mehl
150 Gramm  Magerquark
1/2 Teel. Salz
150 Gramm  Kalte Butter
1 Essl. Eingelegter grüner Pfeffer
1/2 Bund  Glattblättrige Petersilie
200 Gramm  Cremiger Weichkäse z.B.
    -- Bour
1   Ei
1 Essl. Creme fraiche
    Salz
1   Eigelb
1 Essl. Öl
 

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Quark und Salz verrühren und beifügen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Die Zutaten mit einem Tafelmesser so lange schneiden, bis eine bröselige Masse entstanden ist. Dann rasch zu einem Teig zusammenfügen. In Klarsichtfolie wickeln und mindestens 30 Minuten kühlstellen.
 
Für die Füllung den grünen Pfeffer in ein Siebchen geben und kurz spülen. Mit einer Gabel grob zerdrücken. Die Petersilie fein hacken. Den Weichkäse in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Ei und Creme fraiche gut verquirlen. Mit dem grünen Pfeffer und der Petersilie zum Käse geben und alles gründlich mischen. Mit Salz abschmecken.
 
Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche auswallen. Kreise von etwa 10 cm Durchmesser ausstechen. Je etwas Füllung in die Mitte jeder Rondelle geben. Die Teigränder mit Wasser bestreichen. Die eine Teighälfte über die andere schlagen. Die Ränder gut andrücken (evtl. mit einer Teigklammer).
 
Die Käsekissen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Vor dem Backen mindestens 30 Minuten, besser aber länger kalt stellen. Wenn es eilt, kann man sie auch 15 Minuten in den Tiefkühler geben.
 
Eigelb und Öl verrühren und die Käsekissen damit bestreichen. Die Käsekissen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille während etwa 15 Minuten goldbraun backen.
 
Warm oder kalt servieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (1258) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1260)