Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 126

Vorheriges Rezept (125) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (127)

Birnen-Tartelettes mit Blauschimmelkaese

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

2   Eiklar
250 Gramm  Blauschimmelkaese
1 Essl. Creme fraiche
1 Teel. Feingehackter Rosmarin
1 Zweig  Rosmarin zum Garnieren
5 Essl. Butter
2 groß. Vollreife Birnen, geschaelt
    -- und laengs in 1 cm-
    -- Spalten geschnitten
1 Essl. Zucker
2-3 Essl. Zitronensaft; ca.
    Salz, Pfeffer

   ZUM GLACIEREN
2   Eidotter
1 Essl. Obers
    Frisch gemahlener Pfeffer

   FUER DEN MUERBTEIG
250 Gramm  Weizenmehl
170 Gramm  Kalte Butter
1   Verquirltes Ei
1 Prise  Salz
 

Zubereitung

Aus den Muerbteigzutaten rasch einen Teig kneten und diesen 30 Min. rasten lassen.
 
Eiklar schaumig schlagen. Kaese in einer Schuessel mit der Gabel zerdruecken. Eiklar und Creme fraiche unterheben. Die Masse mit Zitrone und Pfeffer abschmecken und in den Kuehlschrank stellen.
 
Muerbteig 3 mm dick ausrollen und in kleine Tarte-Formen legen, dabei den Teig etwa 3 mm ueber den Rand hinaus stehen lassen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Kaesemasse in den Formen verteilen, dabei ca. 1 cm Abstand zum Rand lassen. Mit gehacktem Rosmarin bestreuen und nochmals in den Kuehlschrank stellen.
 
4 EL Butter in einer Pfanne zergehen lassen, Birnenspalten, Zucker und etwas Wasser zugeben. Zirka 2 Minuten duensten. Birnenspalten faecherfoermig auf die vorbereiteten Tartelettes legen. Mit zerlassener Butter bestreichen, salzen und pfeffern. Den ueber die Form hinausragenden Teigrand hochziehen und leicht an die Birnen druecken. Teigraender mit dem Eidotter-Obers-Pfeffer-Gemisch bestreichen. Die Tartelettes im auf 200Grad C vorgeheizten Rohr in 15 Minuten goldbraun backen.
 
Tartelettes abkuehlen lassen, aus der Form heben und mit etwas Rosmarin garnieren.
 
Alois Mattersberger am 24. Januar 2001

Quelle

Frisch gekocht ist halb
gewonnen

Vorheriges Rezept (125) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (127)