Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 214

Vorheriges Rezept (213) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (215)

Brokkoli mit Hähnchenbrust in Käsesosse

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Brokkoli
100 Gramm  Möhre
150 Gramm  Hähnchenbrustfilet
1   Zwiebel (a 50g)
30 Gramm  Butter oder Margarine
75 ml  Brühe (instant)
3 Essl. Weisswein
100 ml  Schlagsahne
    Salz
    Pfeffer
    Muskatnuss
    -- frisch gerieben
62 1/2 Gramm  Sahneschmelzkäse (1 Ecke)
50 Gramm  Raclette-Käse (in Scheiben)
1 Prise  Zucker
2 Essl. Sossenbinder hell
 

Zubereitung

Vom Brokkoli den Stielansatz abschneiden. Brokkoli mit einem spitzen Messer in gleichmässig kleine Röschen zerteilen. Brokkolistiele mit einem Sparschäler dünn schälen und in kleine Würfel schneiden. Brokkoliröschen und -würfel getrennt waschen, jeweils auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Möhren waschen, schälen und in ca. 1/2 cm grosse Würfel schneiden. Das Hähnchenbrustfilet gründlich waschen, mit Küchenpapier trockentupfen. Längs in ca. 2 cm breite Streifen schneiden, Streifen anschliessend quer halbieren. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Fettflöckchen in eine flache, mikrowellengeeignete Form (ca. 24 cm Durchmesser) geben. Vorbereitete Zwiebelwürfel darauf verteilen. Ohne Abdeckung bei 600 Watt 2 Minuten garen. Möhrenwürfel zugeben. Form mit Mikrowellenfolie abdecken. Alles bei 600 Watt 2 Minuten garen. Gewürfelte Brokkolistiele auf den Mören verteilen. Hähnchenbrustfilet und Brokkoliröschen daraufgeben. Brühe und Weisswein angiessen, abgedeckt bei 600 Watt 8 Minuten weitergaren. Zwischendurch einmal vorsichtig umrühren, damit alles gleichmässig gart. Sahne und Gewürze verrühren. Zur Fleisch-Gemüse-Mischung geben. Schmelzkäse in kleine Stücke, Raclette-Käse in feine Streifen schneiden. Auf der Fleisch-Gemüse-Mischung verteilen. Alles vorichtig vermischen, abschmecken. Abgedeckt bei 600 Watt 4 Minuten garen. Sossenbinder einstreuen. Alles nochmals vorsichtig vermischen und abgedeckt bei 600 Watt 3 Minuten fertiggaren. Anschliessend ca. 5 Minuten im ausgeschalteten Mikrowellengerät ruhen lassen (so gart das Gericht noch etwas nach). Als Beilage schmecken Butterkartoffeln.
 
* aus Für Sie
 
Erfasser: T.Pfaffenbrot
 
Datum: 20.01.1998
 
Stichworte: Geflügel, Gemüse, P2
 
,NI ** ,NO Gepostet von Thomas Pfaffenbrot ,AT Thomas
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (213) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (215)