Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 247

Vorheriges Rezept (246) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (248)

Cannelloni mit Spinat + Ricotta-Käse

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   CANNELLONI MIT SPINAT + R
400 Gramm  Frische Lasagneblätter
2 Essl. Olivenöl
1 groß. Zwiebel
    -- feingehackt
1   Knoblauchzehe
    -- evtl. mehr
    Zerdrückt
2 groß. Bündel Spinat
    -- feingehackt
650 Gramm  Frischer Ricotta-Käse
    Geschlagen
2   Eier
    -- schaumig geschlagen
0,3 Teel. Frisch gemahlene Muskatnuß
    SalzPfeffer

   FÜR DIE TOMATENSAUCE
1 Essl. Olivenöl
1 mittl. Zwiebel
    -- gehackt
2   Knoblauchzehe
    -- zerdrückt
500 Gramm  Reife Tomaten
    -- gewürfelt
125 ml  Wasser
2 Essl. Tomatenmark
1 Teel. Brauner Zucker
150 Gramm  Mozzarella
    -- gerieben
    SalzPfeffer

   ERFA-T VON
    Renate Schnapka am 29.08.97
 

Zubereitung

Ergibt 4-6 Potionen.
 
1. Lasagneblätter in 15 gleich große Stücke schneiden, der Länge nach zuschneiden, so daß sie gefüllt in eine feuerfeste rechteckige Auflaufform passen. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, 1-2 Lasagneblätter gleichzeitig kochen, bis sie eben weich sind (normalerweise ca. 2 Minuten). Lasagneblätter vorsichtig mit zwei Spateln oder Holzkochlöffeln aus dem Topf nehmen und flach auf ein feuchtes Geschirrtuch legen. Für das Herausnehmen keine Zangen verwenden, da sie die Lasagneblätter zerreißen könnten Wasser wieder zum Kochen bringen und den Vorgang mit den übrigen Lasagneblättern wiederholen.
 
2. Öl in einer gusseisernen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch goldgelb rösten, regelmäßig rühren. Gewaschenen Spinat zugeben und 2 Minuten anbraten, dann mit einem Deckel fest verschließen und den Spinat 5 Minuten dünsten. Mit einem feinen Küchensieb abseihen, soviel Flüssigkeit wie möglich herausdrücken. Der Spinat muß recht trocken sein, sonst wird die Pasta zu weich. Spinat mit Ricotta, Eiern und Muskatnuß vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gut verrühren und beiseite stellen.
 
3. Tomatensauce zubereiten: Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch 10 Minuten bei kleiner Hitze dünsten, gelegentlich rühren. Gewürfelte Tomaten mit Saft zugeben, ausserdem Tomatenmark, Wasser, Zucker, Salz und Pfeffer. Sauce aufkochen, Temperatur reduzieren und 10 Minuten köcheln. Wenn man eine feinere Sauce bevorzugt, die Sauce pürieren, bis sie die gewünschte Konsistenz hat.
 
4. Ofen auf 180 °C vorheizen und eine feuerfeste Form leicht einfetten. Etwa ein Drittel der Tomatensauce auf dem Boden der Form verteilen. 2 1/2 TL der Spinatmasse in der Mitte eines vorbereiteten Lasagneblattes verstreichen, rundherum einen Rand frei lassen. Zusammenrollen und mit der Kante nach unten in die Form legen. Falls erforderlich, die Ränder abschneiden, damit die Cannelloni in die Form passen. Den Vorgang mit den übrigen Lasagneblättern wiederholen. Die restliche Tomatensauce über den Cannelloni verstreichen und Käse darüberstreuen. 30-35 Min. backen bzw. bis die Cannelloni goldbraun sind und Blasen ziehen. Anschließend 10 Min. auskühlen lassen, dann mit frischen Kräutern servieren.
 
Hinweis: Statt frischer Lasagneblätter können auch getrocknete, fertige Cannelloni verwendet werden. Die pasta wird dann zwar etwas fester, was aber dem Gelingen des Gerichts nicht abträglich ist.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Beliebte Pasta-Gerichte
Anne Wilson

Vorheriges Rezept (246) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (248)