Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 452

Vorheriges Rezept (451) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (453)

Feuriger Curry-Gemuese-Braten

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Naturreis
1   Moehre; (Karotte), je 100g
100 Gramm  Lauchzwiebeln
125 Gramm  Gouda
2   Eier
100 Gramm  Magerquark
50 Gramm  Haselnusskerne; gehackt
3 Essl. Vollkorn-Paniermehl
    ; Salz
    ; Pfeffer
    Muskatnuss; gerieben
1 Bund  Petersilie
1 Bund  Schnittlauch

   SAUCE
30 Gramm  Butter; oder Margarine
1 1/2 Essl. Curry
20 Gramm  Weizen-Vollkornmehl
500 ml  Milch
 

Zubereitung

Reis in kochendem Salzwasser etwa 30 Minuten garen.
 
Waehrenddessen Moehre schaelen, waschen und grob raspeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kaese fein reiben.
 
Abgetropften Reis etwas abkuehlen lassen, dann mit dem Gemuese, der Haelfte des Kaeses, Eiern, Quark, Nuessen und Paniermehl verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Einen laenglichen Braten formen.
 
Ein Blech mit Backpapier auslegen, den Braten daraufsetzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft: 185 Grad, Gas: Stufe 3) etwa 45 Minuten backen.
 
Inzwischen Kraeuter waschen und hacken, etwas zum Garnieren uebrig lassen. Mit restlichem Kaese mischen und 15 Minuten vor Ende der Garzeit auf dem Braten verteilen.
 
Fett zerlassen, Curry und Mehl kurz darin anschwitzen. Mit der Milch unter Ruehren abloeschen und etwa 5 Minuten koecheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Braten auf einem Brett anrichten und mit restlichen Kraeutern garnieren. Currysosse dazu servieren.
 
Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden.

Quelle

Nach: MINI 35/95
Gepostet: Olaf Herrig

Vorheriges Rezept (451) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (453)