Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 458

Vorheriges Rezept (457) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (459)

Fingerfood: Dreierlei Kaesekugeln

( 12 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   PISTAZIENKUGELN
150 Gramm  Gouda
100 Gramm  Butter
100 Gramm  Pistazien; blaettrig
    -- geschnitten

   PAPRIKAKUGELN
200 Gramm  Doppelrahmfrischkaese
    Paprikapulver; edelsuess

   CASHEWKUGELN
150 Gramm  Gorgonzola oder Roquefort
100 Gramm  Butter
100 Gramm  Cashewnuesse
    Pistazienkugeln
 

Zubereitung

Die Butter rechtzeitig aus dem Kuehlschrank nehmen. Waehrend sie etwas weich wird, den Gouda fein reiben. Dann mit der Butter verkneten und die Masse zu kleinen Kugeln formen und in Pistazien waelzen ergibt 12 Stueck.
 
Paprikakugeln
 
Den Frischkaese mit einem feuchten Messer zu kleinen Wuerfeln schneiden, Wuerfel mit den Haenden zu Kugeln formen und in dem Paprikapulver waelzen.
 
Cashewkugeln
 
Den Gorgonzola oder Roquefort mit einer Gabel moeglichst fein zerdruecken, mit der Butter verkneten, zu Kugeln formen und in gehackten Cashewkernen waelzen.
 
Jetzt haben Sie dreierlei Kaesekugeln zubereitet. Alle drei Sorten werden in den Kuehlschrank gestellt und erst kurz vor dem Essen auf einem Kaesebrett angerichtet. Aus Bauernbrotscheiben oder anderem kraeftigem Graubrot sticht man mit einem kleinen Glas mit duennem Rand Taler aus und serviert sie mit den Kaesekugeln. Oder man reicht Pumpernickel dazu.
 
3 Kaesekugeln ohne Brot haben ca. 10 g Eiweiss, 35 g Fett,
: 3 g Kohlenhydrate
: 1600 Joule, 381 Kalorien
 
Aus: essen & trinken, Kalte Kueche, Sonderausgabe 1981,
: Gruner + Jahr AG & Co., Hamburg

Quelle

und Gunter Thierauf

Vorheriges Rezept (457) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (459)