Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 494

Vorheriges Rezept (493) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (495)

Fonduta

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1/2 Ltr. Warme Milch
350 Gramm  Fontina-Käse in dünnen
    -- Scheiben
    Salz
4   Eigelb
50 Gramm  Butter
1   Trüffel oder einige kleine
    -- Champignonköpfe
  Einige  Getoastete
    -- Brotscheiben
 

Zubereitung

Einige Esslöffel Milch abnehmen, die übrige Milch in eine feuerfeste Schüssel giessen, im Kochenden Wasserbad erhitzten. Die Käsescheiben und Salz zugeben und mit einem Holzlöffel so lange rühren, bis eine cremige Sauce entsteht. Die Eigelb und die beiseite gestellte Milch verrühren und in die Sauce giessen. Nach und nach die Butter zugeben und so lange rühren, bis die Fonuduta glatt und geschmeidig ist. Die Sauce in kleine Schüsselchen verteilen, hauchdünne Trüffel- oder Champingnonscheiben darüber streuen und mit Toast Servieren.
- Hinweis -Fontina. Der halbfeste Käse aus dem Aosta-Tal hat seinen Namen vom Berg Fontin unweit der Stadt Aosta. Er zählt zu den berühmtesten italienischen Käsesorten, und für viele Kenner gilt er wegen seines süssen Nussgeschmacks und seiner köstlichen cremigen Konsistenz als einer der besten Käse der Welt. Obwohl er eigentlich auf die Käseplatte gehört, dient er auch oft als Zutat zur berühmten Piemonteser Spezialität Funduta oder zu anderen warmen Käsegerichte.
* Quelle: Das Mosaik Kochbuch Italien, Mosaik Verlag GmbH, 1983, ISBN 3-570-01092-9 erfasst von Stefan Kämpfen 2:301/406.7 (17.07.94) Stichworte: Italien
:Stichworte : Käsegerichte

Vorheriges Rezept (493) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (495)