Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 647

Vorheriges Rezept (646) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (648)

Gebackener Kaese / Gebackener Camembert

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1   Info
 

Zubereitung

Frank Maronne: Ich persoenlich esse gerne gebackenen Camembert.
 
Ich nehme ausser dem Camembert nur ein gut verschlagenes Ei und Semmelbroesel. Den Camembert tauche ich in das Ei bis er rundherum gut benetzt ist. Dann lege ich ihn auf einen Teller mit Paniermel (fuer den Boden), das ich auch oben drueber streue. Dann druecke ich das ganze rundherum etwas an, damit sich eine Kruste bildet.
 
Man kann einen Camembert nicht so fix panieren wie ein Schnitzel, da das Ei an der Schimmelschicht nicht so gut haftet wie an Fleisch. Dementsprechend ist die Kruste jetzt auch noch recht duenn und der Kaese wuerde beim Backen auslaufen.
 
Deshalb hole ich ihn nun aus dem restlichen Paniermehl, lasse ihn kurz trocknen und wiederhole den Vorgang. Nun haftet das Ei schon viel besser, da die Oberflaeche jetzt schon aus Paniermehl besteht. Wenn ich so 2, besser 3 Schichten aufgebracht habe, lasse ich das ganze noch ein paar Minuten trocknen und dann geht es nach Gefuehl in die Friteuse (nicht in die Pfanne) - der Camembert ist innen schoen geschmolzen, wenn die Paniermehlhuelle knusprig braun ist.
 
Ich persoenlich bevorzuge zu diesem Camembert Preiselbeeren, frisches Stangenweissbrot mit Knoblauchbutter und ein Glas Weiswein.
 
* Quelle: Gepostet: Frank Maronne 2:2452/151.11 24.08.94
 
Erfasser:
 
Stichworte: Kaese, Infos, P1
:Stichworte : Kaesegerichte

Vorheriges Rezept (646) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (648)