Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 870

Vorheriges Rezept (869) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (871)

Grünkohl mit Leberkäse

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 1/2 kg  Grünkohl
100 Gramm  Schmalz
250 Gramm  Speck, durchwachsen
    Salz
    Pfeffer
3   Zwiebeln
1/2 Ltr. Wasser
4 Scheiben  Leberkäse
4 Essl. Öl
    Ursprung: Es weihnachtet s
 

Zubereitung

Zur Winterzeit, wenn die ersten Nachtfröste über das Land gezogen sind, ist Grünkohl eines der beliebtesten Gerichte in Ost- und Nordfriesland. Aber nicht nur auf dem platten Marschland hat dieses würzige Gemüse Freunde. Auch in Süddeutschland findet ein zünftiges Grünkohlessen immer mehr Anklang - dann natürlich mit Leberkäse und nicht mit der in Norddeutschland üblichen Grützwurst, auch Pinkel genannt.
 
Grünkohl von den Stielen und Strünken befreien und gründlich waschen. Abtropfen lassen und fünf Minuten in kochendem Salzwasser sieden. Tüchtig ausdrücken und auf einem Brett kleinschneiden. Inzwischen Zwiebeln schälen und zerkleinern. Speck in kleine Würfel schneiden. Das Schmalz in einem großen Topf erhitzen und den Speck darin auslassen. Die kleingehackten Zwiebeln dazugeben und bräunen. Dann den Grünkohl in den Topf geben und mitrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Wasser angießen und alles zugedeckt 60 - 90 Minuten dünsten. Leberkäse in heißem Öl von jeder Seite goldbraun braten. Dazu Röstkartoffeln reichen. Als Getränk paßt am besten ein zünftiges Bier.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (869) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (871)