Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 281

Vorheriges Rezept (280) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (282)

Kalbsbries mit Bärlauch-Spinat-Spätzle

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   KALBSBRIES
300 Gramm  Kalbsbries
1   Schalotte, feingehackt
1/4 Stange  Lauch, feingewürfelt
1 Zweig  Rosmarin, sehr fein
    -- gehackt
100 ml  Sahne
  Etwas  Zitronenschale
1 Essl. Butter
    ; Salz, Pfeffer

   BÄRLAUCH-SPINAT-SPÄTZLE
200 Gramm  Mehl
4   Eier
200 Gramm  Blattspinat
50 Gramm  Bärlauch
1   Schalotte
    -- feingehackt
1 Essl. Butter
100 ml  Sahne
    ; Pfeffer, Salz
 

Zubereitung

Das Kalbsbries in Salzwasser ca. 20 Minuten pochieren. Anschliessend in Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit Butter Schalotte und Lauch anschwitzen. Kalbsbriesscheiben, Rosmarin und Zitronenschale zugeben. Kurz anbraten und mit Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Bärlauch-Spinat-Spätzle anrichten.
 
Mehl in eine Schüssel, Eier, eine Prise Salz zugeben und alles mit einem grossen Kochlöffel vermengen. Den Teig so lange rühren, bis er Blasen wirft. In einen grossen Topf mit kochendem Salzwasser Spätzle hineinschaben. Dazu auf ein Spätzlebrett etwas Teig streichen und mit einem Teigschaber dünne Streifen ins kochende Wasser schaben. Sobald sie gar sind, steigen sie an die Oberfläche. Mit einem Sieblöffel herausnehmen und kurz in kaltem Wasser abschrecken.
 
In einer Pfanne mit Butter die Schalotte anschwitzen. Frischen Spinat und Bärlauch zugeben und in der Pfanne wenden, bis sie zusammenfallen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
In eine Auflaufform eine Schicht Spätzle geben. Den Bärlauch-Spinat daraufgeben und mit einer Spätzleschicht abschliessen. Alles mit Sahne übergiessen und im Backofen bei 150 Grad kurz erwärmen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ilka Spiess
Koch - Kunst mit Vincent
Klink

Vorheriges Rezept (280) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (282)