Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 291

Vorheriges Rezept (290) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (292)

Kalbsbrust mit Brez'n Füllung

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   KALBSBRUST MIT BREZ'N FÜL
100 ml  Milch
3   Weiche Laugenbrezeln
    -- oder s
200 Gramm  Schalotten
1 Bund  Petersilie
1 Bund  Schnittlauch
150 Gramm  Champignons
100 Gramm  Speck
    -- durchwachsen
2 Essl. Butterschmalz
    Salz
    Pfefffer
    -- f.a.d.M.
2   Eier
1 kg  Kalbsbrust ohne Knochen
    -- mit
1 Teel. Tomatenmark
500 ml  Brühe
    -- Instant

   FÜR DEN SALAT
1   Kopfsalat
1 Bund  Radieschen
3   Tomaten
    -- evtl. mehr
1 klein. Salatgurke
2 Essl. Weißweinessig
4 Essl. Öl
1 Teel. Mittelscharfer senf
    Salz
    Pfefffer
1 Kästchen  Kresse
    Speisestärke
 

Zubereitung

1. Milch erhitzen. Salz von den Laugenbrezeln oder -stangen entfernen. Brezeln oder Stangen in feine Scheiben schneiden, die Milch darübergießen. Mit einer Gabel leicht durchmischen und etwa 20 Minuten quellen lassen.
 
2. Die Schalotten abziehen, 3 Schalotten fein würfeln. Die übrigen beiseite legen. Petersilie und den Schnittlauch waschen und trockenschütteln. Petersilie hacken und Schnittlauch in Röllchen schneiden. Champignons putzen, kleinschneiden. Speck würfeln.
 
3. Elektro-Ofen auf 200 oC vorheizen.
 
4. In einem Topf ein Eßlöffel Butterschmalz erhitzen. Den Speck darin auslassen. Würfel von einer Schalotte dazugeben und glasig dünsten. Zum Schluß die Champignons dazugeben und kurz anbraten. Salzen. pfeffern. Topf von der Herdplatte nehmen. Kräuter, Eeier und die Brezelmasse dazugeben.
 
5. Die Kalbsbrust kalt abwaschen, innen und außen salzen und pfeffern, mit d er Brezelmischung füllen und mit Holzstäbchen zustecken.
 
6. Das übrige Fett in einem Bräter erhitzen. Das Fleisch bei mittlerer Hitze rundherum anbraten. Übrige Schalottenwürfel dazugeben und kurz mitrösten. Das Tomatenmark unterrühren und die Brühe angießen. Alles im Ofen etwa 90 Minuten schmoren. Zwischendurch mit Bratenflüssigkeit beschöpfen. 40 Minuten vor Ende der Schmorzeit die übrigen Schalotten in den Bräter geben.
 
7. Salat waschen und trockenschleudern. Die Radieschen putzen und in feine Scheiben schneiden. Tomaten waschen und klein schneiden. Gurke schälen und in feine Scheiben schneiden. Aus Essig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren. Unter die Salatzutaten mischen. Kresse abschneiden, unterheben.
 
8. Das Fleisch aus dem Bräter heben. Bratfond durch ein Sieb gießen, abschmecken und eventuell mit einem Teelöffel Speisestärke andicken. Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit Sauce und Salat servieren.
 
Getränkeempfehlung: gut gekühltes Pils
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

meine Familie und ich
gepostet von
Jrg Weinkauf
3 Weiche
Laugenbrezeln; ode

Vorheriges Rezept (290) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (292)