Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 382

Vorheriges Rezept (381) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (383)

Kalbsgeschnetzeltes mit Lauch und Dörrtomaten

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Geschnetzeltes Kalbfleisch
    Salz
    Schwarzer Pfeffer
    Edelsüsses Paprikapulver
2 Essl. Bratbutter
150 ml  Portwein
150 ml  Kalbsfond
    -- oder leichte
    -- Hühnerbouillon
250 Gramm  Lauch
8   In Öl eingel. Dörrtomaten
1   Knoblauchzehe
1 Essl. Butter
20 Ltr. Rahm
1 Schuss  Zitronensaft

   REF ANNEMARIE WILDEISEN K
    -- Vermittelt von R.Gagnaux
 

Zubereitung

Den Backofen auf 70 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.
 
Das Geschnetzelte mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
 
Eine Bratpfanne leer stark erhitzen. Die Hälfte der Bratbutter hineingeben und schmelzen. Die Hälfte des Fleisches beifügen und ohne Wenden auf der ersten Seite gut eine Minute braten. Dann das Geschnetzelte auf der zweiten Seite nur noch 1/2 Minute weiterbraten. Sofort in die vorgewärmte Platte im vorgeheizten Ofen geben. Die zweite Portion Fleisch in der restlichen Butter auf die gleiche Weise braten. Das Geschnetzelte bei 70 Grad zwanzig bis dreissig Minuten nachgaren lassen.
 
Den Bratensatz mit Portwein und Kalbsfond oder Hühnerbouillon ablöschen und auf knapp 1 dl einkochen lassen.
 
Inzwischen Lauch rüsten und in dünne Ringe schneiden. Dörrtomaten auf Küchenpapier trockentupfen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
 
In einer zweiten Pfanne die Butter erhitzen. Knoblauch und Dörrtomaten darin andünsten. Lauch beifügen und alles 3-4 Minuten weiterdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen.
 
Den Rahm zur Saucenflüssigkeit geben und noch so lange einkochen lassen, bis die Sauce cremig bindet. Mit Salz, Pfeffer und wenig Zitronensaft abschmecken.
 
Unmittelbar vor dem Servieren Lauch und Dörrtomaten in die Sauce geben und nur noch gut heiss werden lassen. Die Sauce über das Geschnetzelte geben. Sofort servieren.
 
Für den Kleinhaushalt
 
2 Personen: Zutaten halbieren.
 
1 Person: Die Zutaten vierteln mit Ausnahme von Portwein und Fond, von denen man je 1/3 der rezeptierten Menge benötigt.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 14.03.2003 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@ch.inter.net
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (381) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (383)