Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 399

Vorheriges Rezept (398) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (400)

Kalbshaxe 'Blau'

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Kalbshaxe, unausgebeint
1 Bund  Suppengemüse
3 mittl. Zwiebeln
250 Gramm  Frische Champignonköpfe
700 ml  Riesling
2 Essl. Weinessig
1 Teel. Zucker
1 Teel. Zitonensaft
    Salz
    Pfeffer
    Schnittlauch
    Petersilie

   GEWÜRZE
    Lorberblatt
    Wacholderbeeren
    Senfkörner
    Pfefferkörner
    Koriander
    Rosmarin
 

Zubereitung

Kalbshaxe waschen und abtrocknen, salzen und pfeffern. Suppengemüse reinigen und in grobe Würfel oder Streifen schneiden, Zwiebeln in Ringe schneiden. Champignons waschen, putzen und mit Zitronensaft und etwas Salz marinieren.
 
Ein kleines kochfestes Netz (oder Tee-Ei) mit den Gewürzen füllen. Den Backofen auf 250øC aufheizen.
 
Die Kalbshaxe mit der Hälfte des Weines und der gleichen Menge Wasser, Zwiebeln, Gewürznetz oder -Ei, Essig und Zucker zugedeckt ca. 1/2 Stunde kräftig (in einem Bräter oder Römertopf) direkt in der Backröhre durchkochen laßen.
 
Hitze auf 200øC reduzieren und ständig - ca. alle 10 Minuten weiter mit Weißwein auffüllen. Ungefähr eine weitere 1/2 bis 3/4 Stunde köcheln laßen.
 
Mit der Kochgabel den Garungsgrad feststellen, und wenn das Fleisch gerade noch kernig ist, die restlichen Zutaten: Suppengemüse und Champignons beifügen, Gewürznetz oder -Ei entfernen. Sud ggfs. noch mit etwas Salz oder Fleischrühe abschmecken.
 
Kalbshaxe im Ganzen oder tranchiert (in ca. 2-3 cm dicke Scheiben geschnitten), auf eine vorgeheizte, tiefe Platte geben, mit eigenem Sud sowie den darin befindlichen Zutaten übergießen und mit frischem Schnittlauch und Petersilie überstreuen.
 
Beilagen: Dampfkartoffen und grüner Salat. Getränkeempfehlung: Einen trockenen, kräftigen Frankenwein.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Karl Hanisch, Pfungstadt
erfaßt von:
Michäl Bromberg

Vorheriges Rezept (398) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (400)