Free Hosting

Free Web Hosting with PHP, MySQL, Apache, FTP and more.
Get your Free SubDOMAIN you.6te.net or you.eu5.org or...
Create your account NOW at http://www.freewebhostingarea.com.

Cheap Domains

Cheap Domains
starting at $2.99/year

check

Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 47

Vorheriges Rezept (46) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (48)

Essenz vom Kalbsschwanz mit Trüffelklösschen

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten

2 kg  Kalbsschwanz,
    Salz,
    Pfeffer,
100 Gramm  Butterschmalz,
2   Zwiebeln,
4   Karotten,
3   Tomaten,
1/4   Sellerieknolle,
1   Knoblauchzehe,
200 Gramm  Rinderwade,
4   Eiweiß,
    Portwein oder Sherry

   FÜR DIE KLÖSSCHEN
500 Gramm  Kalbsbrät,
1/4 Ltr. Sahne,
50 Gramm  Trüffelbruch (aus der
    -- Dose), eventuell
1 Bund  Kerbel
 

Zubereitung

Kalbsschwanz in Stücke schneiden, würzen und in Butterschmalz anbraten. Das Gemüse schälen, grob zerkleinern, dazugeben und anrösten. In einem Topf mit 4 Liter kaltem Wasser ansetzen und auf kleiner Flamme köcheln bis sich das Fleisch vom Knochen löst. Die Brühe durch ein Sieb giessen und abkühlen lassen. Danach die Rinderwade durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes drehen, mit den 4 Eiweiss vermischen und zur abgekühlten Brühe geben (zum Klären). Den Ansatz langsam erwärmen, dabei öfters umrühren bis das Eiweiss gestockt ist und die Brühe klar wird. Anschliessend durch ein Tuch giessen. Mit Portwein oder Sherry abschmecken.
 
Für die Klösschen: Kalbsbrät mit der Sahne durcharbeiten. Eventuell nun den fein gehackten Trüffelbruch und wenig von der Essenz dazugeben und vermengen. Mit Kaffeelöffeln kleine Klösschen abstechen und in kochendem Salzwasser 5 bis 10 Minuten ziehen lassen. Die Klösschen in vorgewärmten Tassen oder Tellern anrichten und mit heisser Essenz auffüllen. Mit Kerbelblättchen bestreuen. Anmerkung: Die Klösschen schmecken auch ohne Trüffel hervorragend! Aber natürlich geben die teuren Trüffel schon einen letzten Pfiff.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (46) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (48)