Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 476

Vorheriges Rezept (475) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (477)

Kalbsleber mit Lauch-Erdaepfelpueree

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

600 Gramm  Kalbsleber; in Scheiben
    -- geschnitten
1 Essl. Mehl
    Salz, Pfeffer
62 ml  Weisswein
1   Karotte
1/4   Sellerieknolle
8 Scheiben  Hamburgerspeck
    Oel zum Braten
1 Essl. Butter

   FUER DAS PUEREE
500 Gramm  Mehlige Erdaepfel
3 Stangen  Lauch; das Weisse
2 Essl. Butter
200 ml  Obers; ca
    Salz, Pfeffer, Muskatnuss
2 Bund  Basilikum
 

Zubereitung

Fuer das Pueree die Erdaepfeln schaelen, vierteln und in Salzwasser weichkochen. Vom Lauch nur den weissen Teil verwenden. Diesen halbieren, sorgfaeltig waschen und in Wuerfel schneiden. Lauch in Wasser einige Minuten lang weichkochen. Erdaepfel und Lauch puerieren, mit Butter und Obers verruehren. Das Pueree durch das Einruehren von gehacktem Basilikum, Salz, Pfeffer und Muskatnuss wuerzen.
 
Karotte und Sellerie putzen, kleinwuerfelig schneiden. Kalbsleber pfeffern und mit Mehl bestauben. In einer flachen Pfanne etwas Oel und Butter erhitzen, Speckscheiben und Kalbsleber beidseitig braun anbraten. Leber und Speck aus der Pfanne nehmen und die Gemuesewuerfel im Bratrueckstand durchroesten. Mit Weisswein aufgiessen und das Gemuese weichduensten. Leber und Speck nochmals in die Pfanne legen und kurz erwaermen. Leber erst vor dem Anrichten salzen. Pueree auf Tellern anrichten. Kalbsleberscheiben darauf anrichten. Mit Speckscheiben, Basilikum und den Gemuesewuerfeln garnieren.
 
TIPP: Als zusaetzliche Garnitur eignen sich frittierte Basilikumblaetter.
 
Alois Mattersberger am 31. Oktober 2000

Quelle

ORF-frisch gekocht
ist halb gewonnen

Vorheriges Rezept (475) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (477)