Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 492

Vorheriges Rezept (491) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (493)

Kalbsleber Schweizer Art

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

600 Gramm  Kalbsleber
    -- in kirschgroße
    Würfel geschnitten
2   Zwiebeln
    -- feingeschnitten
1/4 Ltr. Kräftigen Rotwein
1 Bund  Petersilie, gehackt
60 Gramm  Champignons
    -- in feinen
    Scheiben
125 ml  Geschlagene Sahne
1 Essl. Olivenöl
1 Essl. Butter
    Salz & Pfeffer
 

Zubereitung

Die Leber häuten, in Würfel schneiden und in Olivenöl scharf anbraten, pfeffern, salzen und auf einen separaten Teller geben. Die Zwiebeln in der Pfanne mit der Butter hellbraun rösten, danach die Champignons dazugeben, weiterrösten und immer mit dem Kochlöffel umrühren. Ist alles kurz vor dem Anbrennen, mit dem Rotwein ablöschen.
 
Nun so lange weiterkochen bis die Flüssigkeit völlig eingekocht ist. Dann geben Sie die Petersilie dazu, die Leber mit dem Bratensaft und die geschlagene Sahne. Das Ganze nocheinmal rund ein bis zwei Minuten durchkochen.
 
TIP: Gute Kalbsleber sollte dunkelrot, naß und frisch glänzen. Leber, die hell ist und unter Umständen sogar an die Farbe von Milchkaffee erinnert, ist sogenannte Fettleber von stark gemästeten Tieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ulli Fetzer
Vincent Klink, Restaurant
Wielandshöhe Stuttgart

Vorheriges Rezept (491) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (493)