Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 561

Vorheriges Rezept (560) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (562)

Kalbsragout in Barolo (Piemont)

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

1 kg  Kalbßchulter
3   Rote Zwiebeln
3   Knoblauchzehen
1 Zweig  Rosmarin
2 Essl. Olivenöl
2 Essl. Butter
    ; Salz und Pfeffer
1 Essl. Tomatenmark
1   Lorbeerblatt
3/4 Ltr. Barolo
 

Zubereitung

1. Das Fleisch waschen und trockentupfen, dann in Würfel mit etwa 4 cm Kantenlänge schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Rosmarinnadeln abstreifen. Die Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin zusammen sehr fein hacken.
 
2. Olivenöl in einer schweren Pfanne oder Kaßerolle (mit Deckel) erhitzen. Fleischwürfel darin von allen Seiten braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseite stellen.
 
3. Butter in die Pfanne geben und erhitzen. Zwiebel-Knoblauch-Rosmarin-Mischung unter Rühren darin andünsten. Fleisch wieder in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Tomatenmark und Lorbeerblatt hinzufügen, alles gut durchrühren. Etwas Barolo angießen und unter vorsichtigem Rühren den Bratensatz loskochen. Den restlichen Wein angießen. Dann die Pfanne zudecken und das Fleisch bei kleinster Hitze etwa l bis 2 Stunden garen.
 
4. Die Fleischwürfel mit einer Schaumkelle aus der Pfanne heben und warm stellen. Die Sauce bei großer Hitze etwas einkochen laßen. Fleisch auf Tellern anrichten und mit der Sauce übergießen.
 
TIPP: Dazu können Sie gut große Weiß- oder Bauernbrotwürfel zum Auftunken der köstlichen Barolo-Sauce servieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ulli Fetzer
Meine Familie & ich
Italien 04/2000

Vorheriges Rezept (560) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (562)