Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 61

Vorheriges Rezept (60) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (62)

Frisee mit Shii-Take Pilzen und Kalbsfilet

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   KALBSFILET
500 Gramm  Kalbsfilet
2 Essl. Meaux-Senf
25 Gramm  Sezuan-Pfeffer
15 Gramm  Schwarzer Pfeffer
1 Essl. Grobes Meersalz
    Erdnussöl zum Braten

   FRISÉE
40 Gramm  Sonnenblumenkerne
250 Gramm  Shii-Take Pilze
20 Gramm  Butter
2   Schalotten
1   Apfel
2 Essl. Traubenkernöl
1 Kopf  Frisée-Salat (nur die
    -- gelben Blätter
    -- verwenden)
1 Essl. Apfelessig
1 Essl. Trockenen Weisswein
2 Essl. Sahne
    Salz, weisser Pfeffer

   DEKORATION
1 klein. Bund Estragon
 

Zubereitung

Das Kalbsfilet mit dem Senf gleichmässig einstreichen. Die beiden Pfeffersorten im Mörser schroten oder grob mahlen. Das eingestrichene Kalbsfilet in den Gewürzen rollen. In einer Pfanne mit etwas Öl die Filetrolle rundherum anbraten. Bei 80 Grad im Backofen, auf einem Gitter 10 Minuten ruhen lassen.
 
Währenddessen die Sonnenblumenkerne (man kann natürlich auch Kürbiskerne oder Pinienkerne verwenden) in einer heissen Pfanne ohne Fett rösten und wieder aus der Pfanne nehmen. Shii-Take Pilze vom Stiel befreien und den Deckel oben kreuzweise einschneiden. Pilze mit etwas Butter in der gleichen Pfanne wie die Kerne anbraten, ebenfalls wieder heraus nehmen.
 
In der gleichen Pfanne fein gewürfelte Schalotten und den ebenso fein gewürfelten Apfel mit etwas Traubenkernöl glasig dünsten. Den gewaschenen und geputzten Frisée-Salat zufügen und kurz mit sautieren. Mit dem Essig, Weisswein und Sahne ablöschen und würzen.
 
Kalbsfilet mit einem sehr scharfen Messer hauchdünn aufschneiden und mit den anderen Zutaten dekorativ belegen. Mit Estragonblättchen dekorieren.
 
http://www.swr-online.de/einfach-köstlich/rezepte/se/2002/03/14/ind ex.html
 
,AT Christina Philipp ,D 15.03.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Einfach Köstlich!,
Frisée,
SWR 14.03.2002;
Rezept von Frank Seimetz
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (60) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (62)