Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 739

Vorheriges Rezept (738) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (740)

Kräutergriessknödel mit Kalbsgeschnetzeltem

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1/4 Ltr. Milch
100 Gramm  Hartweizengriess
1   Ei
50 Gramm  Gehackte Kräuter
    -- Petersilie, Kerbel,
    -- Schnittlauch
200 Gramm  Kalbsfilet
200 Gramm  Frische Shiitakepilze
1   Schalotte
    -- fein gewürfelt
1 Bund  Petersilie
    -- fein gehackt
1/4 Ltr. Kalbsfond
1/4 Ltr. Sahne
20 ml  Weisser Portwein
  Etwas  Sherryessig
    ; Salz, Pfeffer, Muskatnuss
    Pflanzenfett
 

Zubereitung

Die Milch mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und aufkochen lassen. Dann den Griess einrühren und wie eine Brandteigmasse rühren. Abkühlen lassen und das Ei unterrühren. Dann nochmals den Teig ca. eine Stunde kühl stellen.
 
Die Kräuter unter den gekühlten Teig ziehen und aus der Masse kleine Knödel formen. Diese in kochendem Salzwasser ziehen lassen.
 
Das Kalbfleisch in Würfel schneiden. Die Pilze putzen und ebenfalls kleinschneiden. Das mit Salz und Pfeffer gewürzte Kalbfleisch in heissem Pflanzenfett anbraten und danach aus der Pfanne nehmen. In der gleichen Pfanne die Pilze zusammen mit der Schalotte anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und den Bratensatz mit Fond, Essig und Portwein ablöschen.
 
Alles aufkochen lassen und durch ein Sieb in einen Saucentopf geben. Sahne zugeben und um ein Drittel einkochen lassen, evtl. mit Pfeilwurzelmehl binden. Kurz vor dem Servieren Pilze und Fleisch dazugeben.
 
Die Klösse nochmals kurz in einer Pfanne mit Pflanzenfett schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gehackte Petersilie dazugeben und anrichten.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

ARD-BUFFET

Vorheriges Rezept (738) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (740)