Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 742

Vorheriges Rezept (741) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (743)

Kürbisgemüse mit Kalbsleberschnitten

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

600 Gramm  Kürbisfleisch(Muskat- o.
    -- Hokaidokürbis)
2 Essl. Neutrales Öl
1   Zwiebel
1 Teel. Gehackter Knoblauch
1-2   Rote Chilischoten
    Salz
    Pfeffer
    Zucker
2 Essl. Apfelessig
    Dill

   KALBSLEBERSCHNITTEN
4   Schöne, mindestens zwei
    -- Zentimeter dicke Scheiben
    -- Kalbsleber
    Mehl
    -- zum Wenden
    Pfeffer
3 Essl. Öl
1 Teel. Sesamöl
2   Getrocknete Chilischoten
4   Kartoffeln
    -- am Vortag
    -- gekocht
 

Zubereitung

Das Kürbisfleisch auf der groben Reibe raffeln. Im heißen Öl rasch unter Rühren etwa fünf Minuten anbraten, dabei unermüdlich in Bewegung halten. Die fein gewürfelte Zwiebel und Knoblauch zufügen, und die Chilis mit oder ohne Kerne (darin steckt die meiste Schärfe) fein gewürfelt zufügen, sofort auch salzen und pfeffern und mit Zucker würzen, schließlich den Essig angießen. Zugedeckt fünf Minuten durchziehen laßen. Zum Schluss feingeschnittenen Dill unterrühren.
 
Die Kalbsleberschnitten von Häuten und Sehnen säubern, dann in Mehl wenden, alles überschüssige Mehl abschütteln. In reichlich Öl schwimmend, das mit Sesamöl und Chilis gewürzt ist, auf beiden Seiten nicht länger als jeweils eine Minute kräftig braten. Herausheben und zum Nachziehen auf einen vorgewärmten Teller legen. Im verbliebenen Bratfett die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln langsam goldbraun rösten.
 
Die Leberschnitten auf Tellern anrichten, mit Kürbisgemüse und den goldenen Kartoffelscheiben sofort servieren.
 
http://www.wdr.de/tv/service/eßen/rezept/001103_6.html
 
Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

v. Martina Meuth und
Bernd
Neuner-Duttenhofer

Vorheriges Rezept (741) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (743)