Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 771

Vorheriges Rezept (770) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (772)

Ossobuco - Geschmorte Kalbshaxe

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FLEISCH
1 1/2 kg  Kalbshaxe
    -- in Stücke von
    -- etwa 6 cm Länge sägen
    -- lassen
2 Essl. Butter
1 groß. Zwiebel
2 mittl. Möhren
1/4   Sellerieknolle
2   Knoblauchzehen
    Salz
    Pfeffer
    Mehl
4 Essl. Olivenöl
200 ml  Weisswein, trocken
1   Brühwürfel für 1/2 l
1/2 Teel. Basilikum, getrocknet
1/2 Teel. Thymian, getrocknet
1 Dose  Tomaten, geschält, gross
5 Stängel  Glatte Petersilie
2   Lorbeerblätter

   GREMOLATA
1   Zitrone, unbehandelt:
    -- geriebene Schale
2   Knoblauchzehen
1 Bund  Glatte Petersilie
 

Zubereitung

Zwiebel, Möhren, Sellerie und Knoblauch fein würfeln.
 
Die Butter in einem schweren Bräter mit Deckel, der die Kalbshaxen nebeneinander stehend fasst, aufschäumen lassen und das Gemüse unter dauerndem Rühren 5-10 Minuten schmoren, bis das Gemüse leicht gebräunt ist. Den Backofen auf 175GradC vorheizen.
 
Die Fleischstücke salzen, pfeffern und in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln.
 
Das Olivenöl in einer Stahlpfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Fleisch rausnehmen, überschüssiges Fett abgiessen und den Wein zugeben, dabei mit einem Holzspatel den Bratensatz abkratzen. Den Wein bei starker Hitze auf etwa die Hälfte einkochen, dann Brühwürfel, Basilikum, Thymian, grob gehackte Tomaten samt Flüssigkeit, Petersiliensträusschen und Lorbeerblätter hinzufügen und einmal aufkochen.
 
Die Fleischstücke nebeneinander auf das Gemüse in der Kasserolle stellen und mit der Tomatenmasse aus der Pfanne begiessen, das Fleisch soll etwa zur Hälfte von Flüssigkeit bedeckt sein, andernfalls noch etwas Brühe zugiessen. Auf dem Herd zum Kochen bringen, dann den Bräter zugedeckt in den Backofen auf die zweite Schiene von unten stellen. Die Temperatur so regulieren, dass der Topfinhalt ganz leise weiterkocht. In etwa 1 1/2 Stunden sollte das Fleisch gar sein. Nochmal abschmecken, gegebenenfalls mit Salz, Pfeffer oder etwas Zitronensaft nachwürzen.
 
Jetzt kann der Topf bei schwacher Temperatur auf dem Herd warmgestellt werden und das Brot für die Vorspeise im Backofen geröstet werden.
 
Zum Servieren richtet man die Kalbshaxen mit Gemüse und Sauce in einer tiefen Schüssel an und streut die Gremolata darüber. Für diese Garnierung vermischt man geriebene Zitronenschale, feingehackten oder durchgepressten Knoblauch und feingehackte Petersilie.
 
Als Beilage passt Risotto milanese oder Nudeln.
 
,AT Petra Holzapfel ,D 10.04.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von: Petra Holzapfel ,NO EMail: Helmutu.Petra.Holzapfel@t-online.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Menü des Monats
GBV Geiersthal
September 2000
Erfasst von Petra
Holzapfe

Vorheriges Rezept (770) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (772)