Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 848

Vorheriges Rezept (847) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (849)

Süss-Saurer Schulterbraten vom Kalb

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

400 Gramm  Kalbsschulter (ohne
    -- Knochen)
    ; Salz und Pfeffer
200 Gramm  Wurzelwerk
    -- Zwiebeln, Lauch,
    -- Karotten, Sellerie
1 Teel. Butterschmalz
1 Teel. Mehl
125 ml  Rotwein
1/2 Ltr. Braune Grundsauce
2 Essl. Sauerrahm
1 Teel. Obstessig
 

Zubereitung

Kalbsschulter waschen, trockentupfen, mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Wurzelgemüse putzen und in Stücke schneiden.
 
Butterschmalz erhitzen, Kalbsschulter darin von allen Seiten anbraten. Fleisch herausnehmen, das vorbereitete Wurzelgemüse in das Bratfett geben und kräftig anrösten.
 
Mit Mehl bestäuben, gut durchrösten, mit Rotwein und der braunen Grundsauce auffüllen. Fleisch wieder dazugeben, das Ganze etwa 40-50 Min. bißfest schmoren.
 
Sauerrahm unter die Sauce rühren, mit Obstessig, Jodsalz und Pfeffer herzhaft süß-sauer abschmecken.
 
Dazu: Eierbandnudeln und Endiviensalat in Kräuterdressing.
 
**** Unser Tip **** Stücke sich zum Braten und, in Scheiben geschnitten, zum Kurzbraten eignen.Kalbsrücken liefert Koteletts zum Kurzbraten, aber auch das zarte Filet eignet sich für schnelle Gerichte. Schulter-, Nacken- und Halsfleisch vom Kalb kann gekocht oder geschmort werden, ebenso das Brustfleisch, das sich ausgelöst hervorragend für Gulasch oder Ragouts verwenden läßt.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

SAT.1 TEXT / Ulli Fetzer

Vorheriges Rezept (847) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (849)