Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 87

Vorheriges Rezept (86) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (88)

Gedämpfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

300 Gramm  Kalbsleber
    -- längliche Stücke
    -- 3 bis 4 cm dick
200 ml  Riesling
200 ml  Leichte Bouillon
1 klein. Handvoll Lindenblueten
5   Minzeblätter
1 Essl. Mehlbutter
150 ml  Sahne
1   Zitrone
    -- Schale und Saft
    Salz
    Pfeffer

   ZUM GARNIEREN
    Minzeblätter
    Lindenblueten
 

Zubereitung

Mehlbutter: weicher Butter mit Mehl gut verkneten, Verhältnis 35/65.
 
In einer Kasserolle Wein, Bouillon, Lindenblueten und Minze aufkochen.
 
Die Kalbsleber salzen und pfeffern, dann in einem Sieb über den Sud hängen und zugedeckt etwa 6 bis 7 Minuten dämpfen.
 
Den Sud abseihen, aufkochen, mit Mehlbutter leicht binden und mit Sahne verfeinern. Die Sauce leicht eindicken lassen und mit Zitronensaft, abgeriebener Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen.
 
Nun die Sauce auf gut vorgewärmte Teller verteilen, die in feine Scheiben geschnittene Kalbsleber auf den Saucenspiegel anrichten und mit Lindenblueten und Minzeblätter ausgarnieren.
 
Dazu: Trockenreis.
 
* Quelle: O. Marti, Ein Poet am Herd, Sommer in der Küche, Hallwag Bern ISBN 3-444-10421-9 Erfasst von Rene Gagnaux
 
Erfasser:
 
Datum: 10.11.1994
 
Stichworte: Fleisch, Innerei, Linde, Pfefferminz, P2
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (86) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (88)