Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 871

Vorheriges Rezept (870) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (872)

Wulfener Kalbsbällchen mit Kapernmarmelade

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   BÄLLCHEN
600 Gramm  Hackfleisch vom Kalb
1   Eingeweichtes Brötchen
1   Ei
1 mittl. Zwiebel, fein
    -- gewürfelt
1   Möhre, fein gewürfelt
2 Essl. Glatte Petersilie, gehackt
    Salz, schwarzer Pfeffer
1 Teel. Senf, nach Geschmack

   KOCHSUD
1 Ltr. Wasser
1   Gemüsezwiebel, halbiert
    -- (gespickt mit 2
    -- Lorbeerblättern und 4
    -- Gewürznelken)
1 Teel. Salz
2 Essl. Olivenöl

   SAUCE
30 Gramm  Butter
1   Zwiebel
1/2 Ltr. Vom Kochsud, feingewürfelt
100 ml  Weisswein
200 ml  Sahne
    Salz
1 Prise  Cayennepfeffer
1 Essl. Kapernessig (die
    -- Flüssigkeit aus dem
    -- Kasperngläschen)

   KAPERNMARMELADE
3 Essl. Kapern
4 Essl. Olivenöl
1 Teel. Zucker
    Schwarzer Pfeffer adM
 

Zubereitung

Wasser mit der gespickten Zwiebel, Salz und etwas Olivenöl aufkochen. Unterdessen das Kalbshackfleisch mit den restlichen Bällchen-Zutaten gut vermengen. Diese Masse mit nassen Händen zu 12 Klopsen formen. Diese Bällchen in den Kochsud geben und 10-12 Minuten garen (nicht sprudelnd kochen!). Danach die Bällchen herausnehmen und warm stellen.
 
Für die Sauce die Zwiebelwürfel in der Butter glasig schmoren und mit Weisswein ablöschen. Mit 1/2 l des Kochsuds auffüllen und so lange kräftig kochen lassen, bis die Flüssigkeitsmenge auf die Hälfte reduziert ist. Mit Salz, Cayennepfeffer und Kapernessig abschmecken. Zum Schluss die steif geschlagene Sahne unterziehen.
 
Für die Kapernmarmelade die Kapern mit Olivenöl in einer Küchenmaschine grob mixen (oder die Kapern mit einem Messer fein hacken und mit dem Öl gut verrühren), mit Pfeffer und Zucker abschmecken.
 
Dazu werden kleine Salzkartoffeln gereicht.
 
Anrichten: In die Mitte jedes Tellers zwei Kartoffeln und drei Kalbsbällchen geben. Bällchen und Kartoffeln mit etwas Sauce überziehen. Mit Tupfern von Kapernmarmelade umgeben. Zur Dekoration Kapernäpfel und Petersilienblättchen.
 
Getränk: Frank Rosin empfiehlt einen 1999-er Rivaner vom Weingut Caspari.
 
http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/k/kalbsbällchen.html
 
,AT Christina Philipp ,D 26.02.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

WDR Spitzenkochtipp,
Akrtülle Stunde
21.02.2002;
Rezept von Frank Rosin,
Restaurant Rosin in
Dorsten-Wulfen
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (870) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (872)